Body Scrub Peeling mit Rosenwasser

Bonjour mes cheries ❤ Ich hoffe euch geht es gut und ihr übersteht die Woche mit einem Lächeln auf dem Gesicht! Meine Woche war ehrlich gesagt diesmal echt grenzwertig, und ich hab ziemlich mit meinen Kräften und meiner guten Laune zu kämpfen gehabt. Mich macht – wie immer – vieles glücklich, allein schon das es diese Woche sooo viel Sonne und schönes Wetter gibt – einfach traumhaft ❤

Aber manchmal häufen sich einfach die Umstände und kleinen Problemchen, die ordentlich Nerven beanspruchen! Aber – es kommt immer ein neuer Morgen und eine neue Sonne ❤

DIY Body Scrub mit Rosenwasser und Limette

Ich war gestern so erledigt von dem sche** Tag, dass ich beschlossen habe das erste Mal unsere Badewanne einzuweihen! Mein persischer Prinz ist sowieso abgezischt um mit seinen Kumpels Fussball zu gucken, also war das DIE Gelegenheit für ein Entspannungsbad! Und jetzt zeige ich euch etwas, was mir den Abend dann noch mehr versüßt hat: Ein DIY Body Scrub mit Rosenwasser & Limette!

In meinem großen London-Post habe ich euch schon erzählt, dass wir dort das erste Mal Organic Body Scrub getestet haben. Dieses bestand nur aus essbaren Zutaten und hat die Haut einfach unbeschreiblich weich gemacht! Ich hab mich sofort darin verliebt, vor allem weil ich eine wahninnig empfindliche und problematische Haut habe. An meinen Händen habe ich öfters richtig schlimm mit trockener Haut zu kämpfen, und bin nie auf die Idee gekommen ein selbst gemachtes Body Scrub zu benutzen (Schande über mein Haupt!)
Ich wollte mir eigentlich in London eines von diesen Organic Body Scrubs kaufen, bis die gute Frau für ein kleines Döschen satte 25 Pfund haben wollte – please whoooaaat? Als ich das Body Scrub dann dort getestet habe, hat sie mir alles darüber erzählt und ich wusste sofort: Das machst du selbst zuhause!

DIY Body Scrub mit Rosenwasser und Limette Zutaten

Die Zutaten dafür, hatte ich sogar alle schon im Haus! Dank meiner Raw Chia-Bites hab ich mir damals schon Kokosöl besorgt, und das ist ein wichtiger Bestandteil für das DIY Body Scrub! Ich zeige euch heute gleich 2 Varianten, eins mit meinem geliebten Rosenwasser, und eines mit Limetten + Limettenöl.

In den 2 Versionen verwende ich zum einen Zucker und zum anderen unbehandeltes Himalaya Salz. Das bekommt man heutzutage schon in jedem gutsortierten Supermarkt. Diesmal gebe ich euch auch die Quellen an, wo ich meine ganzen Sachen kaufe. Irgendwie habe ich das noch nie gemacht (jeder Blogger macht das eigentlich, nur Duni checkt das wie immer erst zum Schluss :D)

DIY Body Scrub mit Rosenwasser und Limette

Mein Rosenwasser kaufe ich immer HIER. Bei dem Rosenwasser ist es vor allem wichtig, dass ihr euch für eins entscheidet, welches ein reines Rosenhydrolat und frei von Alkohol, Aroma- und Konservierungsstoffe ist.
Ich bin hier auch nach den Bewertungen gegangen und man konnte nur gutes darüber lesen! Vor allem bei denjenigen die das Rosenwasser wegen der Haut gekauft und benutzt haben. (Und der Shop hat mir 3 unheimlich leckere Teesorten mitgeschickt, voll süß!) Ich LIEBE Rosenwasser einfach total! Ich gebe davon immer morgens & abends ein bisschen auf ein Wattepad und streiche damit über meine Haut. Ich sags euch, ein Gefühl als ob eure Haut gerade grunderneuert wurde!

Ich empfehle es vor allem jedem, der zu unreiner Haut neigt! Auch gegen Falten wirkt das Rosenwasser wahre Wunder, da es eine straffende Wirkung besitzt, welche das Hautbild enorm verfeinert und die Poren verengt. Also ihr seht – Rosenwasser for the win!

DIY Body Scrub mit Rosenwasser und Limette

Das Limettenöl eignet sich besonders für die Pflege fettiger Haut, und man kennt es eigentlich am ehesten von Aromatherapie. Es erfrischt, gibt neue Energie, hilft aus der depressiven Stimmung und schenkt neue Lebensfreude. Klingt doch schon mal ganz gut oder nicht? 😀 Das ätherische Öl der Limette ist für empfindliche Haut nur in Gemischen mit anderen Ölen zu benutzen, da es leicht zu Reizungen führen kann.

Das Meersalz: Bei Menschen mit chronischen Hauterkrankungen, Ekzemen oder Akne wirkt die Natursubstanz entzündungshemmend. Das körnige Salzpeeling reinigt außerdem die Poren und kann in Haarwaschmittel sogar gegen Schuppen eingesetzt werden. Im Bereich der Hände, Füße, Ellenbogen und Knie wiederum reduzieren Sie durch die natürliche Pflege die Hornhautbildung. Durch den Peeling-Prozess wird gleichzeitig die Durchblutung gefördert, danach wirkt die Haut einfach nur babyweich und grunderneuert ❤

DIY Body Scrub mit Rosenwasser und Limette

Aber bei trockener Haut sollte man das Salzpeeling nur ein- bis zweimal in der Woche anwenden und danach eine eher fettige Creme benutzen. Vor allem wenn ihr Hautverletzungen habt, oder euch irgendwo aufgekratzt habt, solltet ihr auf das Peeling erst mal verzichten bis es eurer Haut wieder gut geht 🙂

Jetzt kommen wir zum Zucker! Die Zuckerkristalle haben genau die richtige Größe um optimal als Peeling zu dienen. Zudem sind sie auch etwas weniger scharfkantig als die Salzkristalle, und das wiederum eignet sich super für empfindlichere Haut! Ich benutze zum Beispiel das Zuckerpeeling für meine Hände, da meine Haut dort besonders empfindlich ist. Das Salz würde sonst nur brennen!

So jetzt hab ich euch aber genug voll gequasselt oder? 😀 Legen wir endlich los! ❤

The method…

  • Bio Limetten
  • Gutes Rosenwasser (Ich kaufe das HIER)
  • Himalaya Meersalz
  • Zucker (Für empfindliche Haut)
  • Kokosöl (Ich kaufe immer das HIER, weil ich es auch zum braten und als Lotion verwende)
  • optional: Limettenöl, Lebensmittelfarbe (zB. diese HIER), Mandelöl

Ihr könnt dann auch noch Mandelöl verwenden und euch ein Mandel-Body-Scrub machen! Ich glaube Mandelöl zählt zu einem der absoluten Favoriten wenn es um Beauty-Produkte geht! Aber das erkläre ich euch ein anderes mal, es wäre jedenfalls eine gute Zutat! Ich hatte sie nur leider nicht Zuhause 🙂

Wer die Etiketten haben möchte, schreib mir bitte eine kleine Mail

 

DIY Body Scrub mit Rosenwasser und Limette Geschenk im Glas

1. Die Mengenangaben: Es kommt immer drauf an wie groß euer Glas ist aber es gibe eine Art Faustregel, an die ihr euch prima halten könnt! Ihr nehmt immer doppelt so viel von dem Salz / Zucker wie von dem Kokosöl. Denn die Konsistenz soll am Ende eher sandig sein und nicht schmierig (sonst hätten wir eher eine Art DIY-Maske, wäre auch was feines!). Das heißt also wenn ihr 1 EL Salz nehmt, nehmt ihr 1/2 EL Kokosöl.

2. Ihr mischt zuerst das Salz oder den Zucker mit dem Kokosöl bis ihr die richtige, sandige Konsistenz habt! Dann kommen 1-2 TL Rosenwasser oder Mandelöl hinzu. Wenn die Konsistenz wieder zu schmierig ist dann mischt einfach noch etwas Salz oder Zucker hinterher.

3. Für die Farbe habe ich die Wilton Gelfarben hergenommen und das aus einem bestimmten Grund: Die Gelfarben sind wahnsinnig intensiv, das heißt es reicht wirklich eine kleine Messerspitze aus um das gesamte Scrub hellrosa zu färben!

Es hat einfach sooooo gut geduftet in meiner Küche als ich das hergestellt habe! Wie gesagt – theoretisch könnte man das Body Scrub jetzt essen, aber das mit dem Salz wohl eher nicht 😀

DIY Body Scrub mit Rosenwasser und Limette Geschenk im Glas

Das gleiche funktioniert dann auch mit den Limetten! Erst das Salz mit dem Kokosöl mischen, dann ein paar Tropfen von dem Limettenöl und den Saft einer Limette dazu, und optional noch etwas Limettenschale! Dann habt ihr auch in dem Peeling schöne limettengrüne Farbakzente drin!

Mmmmmh – Yummy ❤ Meine Hände riechen immer noch nach Rose & Limette, ich könnte die ganze Zeit daran schnüffeln ^.^

DIY Body Scrub mit Rosenwasser und Limette Geschenk im Glas

Das Kokosöl schützt aufgrund seiner antibakteriellen Wirkung zuverlässig vor Infektionen und unterstützt gleichzeitig den natürlichen Heilungsprozess der Haut, wobei das Kokosöl die Narbenbildung verringert oder gar ganz verhindert. Es macht die Haut einfach nur SUPERweich – Super Sache, wa? 😀

Ich hab für meine Hände das Body Scrub mit dem Zucker verwendet und für den Rest vom Körper nehme ich das mit dem Salz. Vor allem bin ich neugierig wie sich das Salz & das Rosenwasser auf meine Unreinheiten auswirkt! Das tut einfach so gut wenn man einen anstrengenden Tag hatte, und dann alle Sorgen und den ganzen Schmutz einfach ganz fix wegpeelen kann! ❤

DIY Body Scrub mit Rosenwasser und Limette Geschenk im Glas

Und wie immer gibt es auch wieder süße Etiketten für euch! Denn bei mir wird nix selbst gemacht, ohne es mit einem süßen Etikett zu versehen! Ist das nicht eigentlich ein Sprichtwort? Man muss alles mit einem Etikett versehen?! Ach egal, ich meine es auf jeden Fall positiv ;D

Ich finde diese süßen Body Scrubs eignen sich einfach nur hervorragend für ein schnelles Last-Minute DIY Geschenk! Hübsch verpackt und machen einiges her ❤ Vielleicht konnte ich ja somit dem ein oder anderen eine süße Last-Minute Geschenkidee geben für die Schwester oder die Mutti, oder die Cousine 🙂

DIY Body Scrub mit Rosenwasser und Limette Geschenk im Glas

Die sind doch zauberhaft oder? ❤ Ich benutze beide damit ich ein bisschen Abwechslung habe 🙂 Ich bin wirklich froh wenn diese Woche vorbei ist und ich am Wochenende mal Ruhe habe! Dort werde ich dann auch fleißig für unser neues Thema für #loveofbaking backen! Es wird fruchtig ;D Ich arbeite dann das erste Mal mit Fondant, und entweder es wird ein Meisterwerk, oder es wird der totale #fail!

Ich wünsch euch ein ganz zauberhaftes Wochenende meine Lieben, fühlt euch geknuddelt!

P.S. Falls ihr die Etiketten haben wollt schreibt mir einfach eine kleine Mail

Bonjour ♡ Ich bin die Duni. Eine Entdeckerin, eine Designerin und eine Genießerin, die gerne inspirieren möchte! Mit meinem Blog versuche ich den Blick auf die kleinen Freuden des Lebens zu lenken :)

Previous Post
Next Post

Leave a Reply

45 Comments

  • Bitte seid vorsichtig mit der Limette. Der niedrige pH (der liegt etwa bei 2) macht dem Säureschutzmantel Haut zu schaffen. Zusätzlich sind in der Limette Stoffe vorhanden, die reizend sein können. Z.B. ist das Öl phototoxisch und kann bei Sonneneinstrahlung zusätzliche Schäden verursachen. Und Zucker als Peeling zu Nützen ist bei weitem auch keine gute Idee. Für empfindliche Häuter sind die Zuckerkristalle deutlich zu grob und es kommt zu Mikrorissen (+ Säure der Limette….). Kurzfristig kann man damit Effekte erzielen, langfristig kann es zu Schäden an der Haut kommen.

    Hier noch wissenschaftliche Quellen:
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/4096528

  • Aaaaaaaaaaaaaaawh, ist das genial, also Dein Blog UND dieses wunderschöne Bodyscrub…ich schmelze dahin bei den tollen Bildern hier!!! Ich bleibe mal;)
    Viele liebe Grüße, Olga.
    P.S. Falls Du ein buntes Macaronboxchen gewinnen möchtest, schau unbedingt bei mir vorbei!
    🙂

  • Super tolles DIY! Ich denke, dass werde ich vielleicht für meine Mama zum Muttertag nachmachen 😉 Und für mich werde ich gleich etwas mehr bodyscrub machen 😀 Ich persönlich liebe es übrigens zu baden, vor allem im Winter! Wenn man sich stundelang auf dem Weihnachtsmarkt die Füße abgefroren hat, gibt es wirklich nichts besseres, als eine warme Badewanne…

    Liebste Grüße,
    Lisa von http://detailmagic.blogspot.de