Clutch mit Kunstleder nähen

Hachja ❤ Es wird wieder rosa, pastellig, weiß und so richtig girly! Nachdem ich meinen Fotografie-Endgegner im letzten Post kennengelernt hatte, war ich jetzt wieder gänzlich in meinem Element und hab mein Rosa-Defizit ordentlich aufgefüllt! Manchmal würde ich mir ja wünschen, dass mich mal jemand ablichtet, während ich meine Küchlein oder Taschen totfotografiere. Wenn mir das Objekt nämlich selbst sehr gut gefällt, vergess‘ ich mich total und mutiere zu so einem kleinen verrückten Fotografie-Picasso, der von der gleichen Perspektive 30 Milliarden Fotos schießt und sich in die skurrilsten Posen verbiegt nur um das beste Motiv zu bekommen.

Mini Clutch Kupfer Rosegold Rosa DIY Nähen

Mein Highlight war bis jetzt der Spagat zwischen Bettkante und Fensterbrett weil ich zu faul war das Stativ herzuholen. Das hätte ja eigentlich auch übelst nach hinten losgehen können, da mein Gehirn schon vollkommen damit überfordert ist, wenn es an der Bettkante vorbei gehen soll ohne das Schienbein einmal ordentlich dagegen zu rammen.

Schwarze Kniestrümpfe Blogger Schlafzimmer

Aber eigentlich warte ich viel eher darauf, dass irgendwann mal ein charmanter Brief von den Nachbarn in unserem Briefkasten landet, wo folgendes drin steht (Achtung, Kopfkino at its best):

„Werte Nachbarn. Wir haben Kinder!!! Jeden Samstag Morgen sehen wir ein Kamera-Stativ in Ihrem Schlafzimmer stehen. Vor Ihrem Bett! Dazu ein blondes Mädchen, das in schwarzen Kniestümpfen absonderliche Spagat Übungen am Fensterbrett vollstreckt und sich im 5-Minuten-Takt abwechselnd vor oder hinter dem Stativ hindrapiert! Jeder kann sich ja wohl denken, was dies zu bedeuten hat. Hier ist ein 500€ IKEA Gutschein damit Sie sich Gardinen kaufen können. MFG, ein verstörter Nachbar“

(Okay, okay – beim IKEA Gutschein ist mein Kopfkino vielleiiiicht von meinem Verlangen nach neuen Deko-Objekten beeinflusst worden…)

Clutch Rosa Rosegold Kupfer Leder selber nähen

Bei der Fotografie kenn ich eben nur 200%! Selbst wenn ich dafür gefühlte 2234230 mal zwischen Stativ und Kommode hin und her springen muss für so ein Foto, weil ich damals noch nichts von Autofokus – geschweigeden von Fernaulösern – wusste. (Schon mal probiert, ohne Autofokus und Fernauslöser Bilder von sich selbst zu machen? Das ist, wie wenn man versucht 2,5 Packungen Spaghetti in einem Topf zu kochen, der nur für eine Packung gemacht wurde CLICK. Ganz nach: Warum einfach wenn’s auch kompliziert geht, nech!)

Achja, wir haben übrigens blickdichte Vorhänge vor den Fenstern, aber ich brauch doch das blöde Licht beim Fotografieren. Wenn’s irgendwann mal diesbezüglich Probleme geben sollte, ziehen wir halt wieder um 😀 In eine Altbauwohnung. Oder ein Loft. Oder Iron Man’s Villa würde ich ja notfalls auch nehmen, mit meiner ganzen Bescheidenheit!

Frau blond locken schwarze Kniestrümpfe
(Ich hab mir für die Bilder natürlich auch erst mal ein Beitrag über „vorteilhafte Fotografie Posen“ reingezogen, nech!)

Im letzten Post habe ich euch ja auch von meinem Jeans-Vorhaben erzählt, weil ich eigentlich so eine überzeugte Leggings-Trägerin bin. Nun, nachdem mir keine Jeans geschmeichelt hat, habe ich mich letztendlich für eine Jeggins entschieden weil die auch so herrlich bequem sind, nicht kneifen und mit langen Shirts ja doch ganz passabel aussehen. (Und alle Fashionblogger jetzt so: CLICK!)

Oh well, but I don’t care because I’m Balu der Gemütlichkeits-Bär ♫

Clutch Rosa Rosegold Kupfer Leder Nähanleitung

Ok – ich hab mich wieder! Pardon. Wie ihr seht, war ich weider fleißig mit meiner Nähmaschine und hab mir diese süße Rosa-Rosegold-Mini-Clutch selbst genäht! Dieser ganze Bronze-Kupfer-Hype ist ja eigentlich voll an mir vorbei gebrettert und hat mir auf der Überholspur noch nett zugewunken.

Allgemein in Sachen Trend dackel ich öfters mal hinterher oder ignoriere die Hypes gekonnt, wie zum Beispiel dieses ganze Betonzeugs. Das ist ja alles auch Geschmacksache, aber ich versteh einfach nicht was an diesen puren Beton-Objekten so schön sein soll. Ich würde ihn wenigstens weiß anmalen oder etwas Konfetti drüber werfen :3 *tüdülü partyyyy*

(Und in 3 Jahren kommt dann ein DIY Blog-Post über Beton-Ohrringe! :D)

Kupfer Bronze Pigmente malen

Aber so langsam habe ich mich auch mit Kupfer angefreundet weil ich finde, dass die Farbe – Moment. Darf ich Kupfer überhaupt als Farbe bezeichnen oder nur als Metall? … Google? Ok, es ist ein Übergangsmetall.
Also habe ich mich nun auch mit dem Übergangsmetall angefreundet, weil es einfach wunderherrlich zu allem passt, was hellrosa ist!

(Und um jetzt noch meinen „IQ-von-einer-Nudel“-Status zu vollenden: Ja, ich tippe wirklich ganze Sätze in Google ein und es klappt jedes Mal!)

Kupfer Bronze Pigmente malen

Als ich dann so im Bastelladen stand, kam ich spontan auf die Idee mit Kupfer-Pigmenten ein paar Bilder zu malen. Manchmal hasse ich meine spontanen Ideen.

Es ist gar nicht so easy mit Pigmenten zu malen, wenn man a) absolut keine Ahnung davon hat b) sich noch nicht mal davor richtig informiert, sondern einfach versucht mit etwas Wasser die Pigmente in eine homogene Oberfläche auf das Blatt zu transportieren.

Kupfer Bronze Pigmente mini clutch nähen

Am nächsten Morgen wollte ich nämlich die Bilder dann aufhängen und kam mir wie der Depp des Jahrtausends vor, als mir die ganzen Pigmente wieder wie Staub vom Blatt gerieselt sind.

Madame hätte ja auch drauf kommen können, dass solche Pigmente zB. mit speziellen Acryl-Gemischen erstmal gebunden werden müssen damit sie auf dem Papier haften. In solchen Momenten reagiere ich dann so durchdacht und elegant wie ein Elefant und schnapp mir einfach eine Flasche Haarspray um alles um mich herum damit einzunebeln!

Kupfer Bronze Pigmente malen

Und ich will ja nix sagen, aber diese Pigment-Dinger halten jetzt bombenfest und haben meinem Hardcore-Shooting stand gehalten! Also ist das nun ein kleiner Insider-Tipp von mir, für alle die auch mal mit Pigmenten malen wollen und sich keine Acrylbinder kaufen möchten ;D Nehmt euch allerdings vor genervten Herzensmännlein in Acht, die Haarsprays ganz und gar nicht leiden können…

Flatlay Rosa Rosegold Kupfer Uhr iPhone Clutch

Die Mini-Clutch war übrigens mein 2. Versuch mit Leder zu nähen. Mein erster Versuch sollte ein wunderschönes, rosa Schminktäschchen werden, mit einem wunderschönen goldenen Reißverschluss und wunderschönem, weichem Nappaleder in einem wunderschönen Pastellrosa.

Das Ergebnis war dann alles andere als wunderschön und mein persönliches Näh-Armageddon! Meine Singer 1507 konnte mit dem dicken, echten Leder mal so überhaupt gar nicht umgehen und hat mir das ganze Täschchen versaut. (Sie war wohlgemerkt Schuld. Nicht ich *hust*)

rosa kupfer rosegold DIY Clutch Calender

Auch mit dem Reißverschluss konnte ich sie überhaupt nicht umgehen und am Ende entstand eine kleine Krüppeltasche.

Trotz der wundervollen Hilfe meiner lieben Steffi, die ich irgendwann verzweifelt zugetextet habe weil ich kurz davor war mein Kopf gegen die Maschine zu hämmern *CLICK*, war das Ergebnis nicht mehr vorzeigbar! Sie hat mich auch ganz süß aufgebaut und fand das Täschchen gar nicht soooo krüppelhaft wie ich, aber ich bin leider so ein abartig lästiger Perfektionist und Ästhetikfreak, der gerne auf Anhieb alles perfekt beherrschen möchte! :3

Clutch Rosa Rosegold Kupfer Leder Nähanleitung

Also dachte ich mir, ich schraub die Herausforderung einfach etwas runter und versuch was Leichteres. Ohne Reißverschluss, ohne dickem Leder. Die Antwort war dann eine süße Mini-Clutch, passend zu meinem iPhone in rosa / rosegold / kupfer / bronze / wasauchimmer.

Bei dem Kunstleder ist Madame Singer dann auch ganz geschmeidig durchgeglitten, wie ein heißes Messer durch die Butter! Die olle Zicke.

Ranunkeln Blumen Rosa Pink

Doch zuerst musste das Kunstleder ja gefunden werden und auf meiner Suche bin ich dann auf einen super Online-Shop gestoßen, den ich euch wirklich wärmstens empfehlen kann: KunstundMarkt.de!

Der Shop ist schnell, günstig, qualitativ hochwertig und hat einen ausgezeichneten Service! Ich hab der lieben Dame dann auch gleich geschrieben, dass ich sie hier verlinken & empfehlen werde weil sie mir so toll weitergeholfen hat ❤ Falls ihr nun meine Tasche nähen wollt, habe ich euch hier alle Utensilien aufgelistet, die ihr dazu benötigt.

 

The method…

  • 50 x 30 cm Außenstoff eurer Wahl (bei mir das Kunstleder)
  • 80 x 30 cm Innenstoff eurer Wahl (bei mir Rosa)
  • 30 x ca. 150 cm Volumenvlies
  • KamSnaps (Ich hab mir DIESES Set geholt)
  • Stoffschere, Garn, Nähmaschine, Stecknadeln, Bügeleisen…

Nun, für echtes Leder benötigt man ja spezielle Ledernadeln und dickeren Garn. Bei dieser Tasche habe ich allerdings eine ganz normale 90er Nadeln verwendet weil ich ja Kunstleder + normalen Stoff vernähen musste und die Ledernadel mir sonst meinen rosa Baumwollstoff kaputt gemacht hätte.

Ich habe auch den „Allesnäher“-Garn von Gütermann für beides verwendet, hat prima funktioniert! An sich sollte man bei neuen Stoffen sowieso immer erst an einem Probestückchen nähen, so wage ich mich immer an neue Herausforderungen ran!

Clutch Rosa Rosegold Kupfer Leder selber nähen

Soooo, da ich leider wahnsinnig schlecht darin bin, Näh-Anleitungen verständlich zu erklären und auch nie Prozess-Fotos beim Nähen mache weil ich dabei ein absolutes Nervenbündel bin, leite ich euch mal wieder direkt weiter zu meiner Lieblings-Näh-Youtouberin: PattyDo, die mir wunderbar geholfen hat, durch dieses Projekt zu kommen!

In DIESEM Video näht sie nämlich eine süße Handytasche, welche ich etwas abgeändert habe. Das Schnittmuster für alle Größen dafür kann man sich von ihr HIER besorgen.

DIY Clutch Rosa Rosegold Kupfer Leder selber nähen

Wer jetzt meine Tasche nähen möchte, macht folgendes anders:

1. Ihr braucht keine Schleife nähen, und dafür auch keine Schnittmuster ausdrucken + zusammen kleben.

2. Beim Außenstoff habe ich unten das Kunstleder mit einem Drittel Rosa-Baumwollstoff zuammengenäht, damit die Tasche vorne rosa ist und sich hinten das Kunstleder befindet.

3. Ich hab das größte Schnittmuster von der Tasche benutzt und es aber anschließend in der Breite um 2 cm verkleinert da ich die Tasche nicht so breit haben wollte.

4. Ich hab die normale Klappe verwendet und nicht die Geschwungene. Allerdings kann man hier auch variieren wie man möchte, die Schnittmuster sind sehr verständlich und auch im Video erklärt sie wirklich alles super!

5. An sich kann ich hier empfehlen: Bevor ihr anfangt zu Nähen, die Tasche zuerst einmal falten um zu gucken ob ihr die Stoffe auch richtig aufeinander liegen habt!

DIY Clutch Rosa Rosegold Kupfer Leder selber nähen

Et voilá – schon ist eine schicke Mini-Clutch geschaffen! (Ist das eigentlich fies? Ich erklär gar nicht richtig wie’s genau funktioniert sondern leite zu jemand anderem weiter, aber schreib dann zum Schluss noch rotzfrech: Fertiiiig, schon habt ihr eine Mini-Clutch :D)

Der Herzensmann fand die Farben übrigens gar nicht so sexy wie ich, aber er kombiniert ja auch eine gelbe Hühner-Bettwäsche mit hellgrauen Spannbettlacken. No more words to say!

Uhr rosegold rosa

Dafür finde ich aber meine neu Uhr ganz sexy, die auf einmal in meine Einkaufstasche gehüpft ist als ich eigentlich nur Wattepads kaufen wollte und zufällig bei Bijoux Brigitte vorbei ging *hust*

Zurzeit nehme ich mir ja jeden Monat vor, mein Konto wieder etwas aufzustocken und nichts Neues zu kaufen. Aber dann hüpfen mir halt jedes Mal so farblich-perfekt-passende Accessoires vor die Nase und dann kann – ich – einfach – nicht – widerstehen! ❤

Uhr rosegold rosa

Ich hab euch ja mal erzählt, dass ich mir ab und zu die Suchbegriffe angucke, mit denen die lieben Menschlein auf meinen Blog geraten sind. Gestern standen da jetzt drei Sätze, die mich etwas verunsichert bzw. belustigt haben 😀 Hier also meine Top Three:

1. „weiße socken in müll“
2. „duni picknick im wohnzimmer“
3. „joeys nebraskischen hocker“

Bei den weißen Socken weiß ich bis heute nicht, wie ich da bei der Google Bildersuche auftauchen konnte – ich schmeiß meine weißen Socken nämlich nie in den Müll sondern nur auf meinen Schreibtischstuhl! Das „Picknick im Wohnzimmer“ wird dann wohl der Spruch von meinem Herzensmann sein, als es an dem Tag wie aus Kübeln geschüttet hat und wir beschlossen haben, dass Picknick ins Wohnzimmer zu verlagern. Und dann: Joyes nebraskischer Hocker!!! Ich hätte ja niemals gedacht, dass mein Kopfkino von diesem Post mal so eine Welle losbrechen wird 😀 Herrlich!

Wohnzimmer Pastell Rosa weiß skandinavisch

Meinen nebraskischen Hocker von Joey hab ich ja nur Dank euch gefunden, weil ihr mich so tatkräftig dabei unterstützt habt, meine perfektionistische Vorstellung von einem alten, rustikalen Hocker zu finden :*

Deswegen gibt’s jetzt auch noch einen kleinen Mini-Preview auf unser Wohnzimmer, wo der Hocker nun seit einer Weile schon steht und sich ein paar Kleinigkeiten verändert haben! Der Post dazu kommt irgendwann im März mit etwas mehr Blickwinkeln als nur von Teetassen und LOV-Teedosen 😀 So meine Lieben! Ich hoffe ich konnte alle Nähbegeisterten oder Rosa-Rosegold-Fans wieder etwas inspirieren und wünsche euch noch eine zauberhafte Woche – bis nächsten Dienstag :*

P.S. Ein RIESEN ❤-liches Dankeschön geht an meine liebe Meli von Fräulein Lampe, die mich so liebevoll gestern auf ihrem Blog vorgestellt hat! Für kleinere Blog’s ist das wirklich eine wahnsinnige Hilfe und ich bin so überwältigt davon, wie viel liebe Menschen sie damit erreicht hat! Wenn mein Blog auch mal etwas gewachsen ist, werde ich auch solche Blogvorstellungen durchführen um den leidenschaftlichen Bloggern unter uns ebenfalls etwas auszuhelfen! Merci beaucoup :*

P.P.S. Phew – der Post wurde mal wieder etwas länger 😀 Ich mach einfach immer viel zu viel Fotos, die ich dann auch alle unter kriegen möchte .__. Aber ich hoffe er hat euch trotzdem gefallen ❤

Bonjour ♡ Ich bin die Duni. Eine Entdeckerin, eine Designerin und eine Genießerin, die gerne inspirieren möchte! Mit meinem Blog versuche ich den Blick auf die kleinen Freuden des Lebens zu lenken :)

Previous Post
Next Post

Leave a Reply

56 Comments

  • Liebste Duni,

    weißt du was ich dir eigentlich schon immer sagen wollte? Du bräuchtest so ein Gadget, dass gleich zu Beginn eines Posts ein Pop-Up mit dem Kommentarformular öffnen würde, damit man während des Lesens gleich alle klugen Gedanken aufschreiben kann (war das verständlich?).

    Mir kommen beim Lesen nämlich immer so lustige Anektoden in den Sinn, doch wenn ich dann hier unten bin, hab ich alles schon wieder vergessen, weil DEINE tausend lustigen Geschichten mich immer ablenken 😀

    So eine Clutch hätte ich ja auch voll gern, aber mein Talent an der Nähmaschine beschränkt sich auf das Kürzen von Säumen(ist das die Mehrzahl von Saum?), obwohl ich die gleiche Nähmaschine habe wie du^^

    So, jetzt musste ich hochscrollen, damit mir wieder einfiel, was ich kurz loswerden wollte; ich besitze keine einzige Jeans 😀 Sondern lediglich Jeans-Leggins mit Taschen, aber ohne Reißverschluss und so (sind das diese Treggins? Kenn mich da null aus), bzw. Strumpfhosen und versteh auch gar nicht, was manche daran verwerflich finden. Dir jedenfalls, stehen Leggins auch unheimlich gut und Zuhause springe ich auch meist nur in einer mit langem Oberteil herum^^

  • Die ist ja toll geworden. Ich bin bei Klamotten und Accessoires zwar anti-Rosa, aber die Farbkombination finde ich mega chic 🙂
    Supi Anleitung auch!
    Lieben Gruß,
    Jenny ♥

  • Ich mag deinen Blog, ich mag wie du schreibst, ich mag deine Bilder, ich mag deine Mini-Clutch, ich mag deine Pigment-Bilder! Liebe Duni, ich schaue so gerne bei dir vorbei!
    Danke!
    Liebste Grüße von Martina

  • Haaaach, meine liebe Duni 🙂

    kann es sein, dass ich jedes Mal meinen Kommentar hier bei dir mit "Hach" anfange? Wie gestört ist das denn bzw. langweilig. Nun ja, kennst mich ja! hahahaha 😀

    Also, haaaach, ist das wieder schön! Ich mochte ja deinen gelb-Ausflug sehr gerne. Aber ich gebe auch zu, hier sieht man, wie sehr du in deinem Element bist! I love it!!

    Und Rosa passt ja mal hervorragend zu Kupfer. Wer das nicht sieht und kein Fan von diesen farben ist, bekommt ein dickes, fettes BUUUH (und keine Popcorn-Suppe kredenzt, hihihihihi, händereibt! ;-)).

    Die Composings sind auch wuuuunderschön! Auf so was steh ich ja, gell… Sachen in ordnung bringen, arrangieren, ausrichten, noch ein MÜ nach rechts, Achtung, nee, zu weit, wieder zurück… da könnt ich mich ja reinsteigern! Aber wem erzähle ich das, nicht wahr? höhöhöhö!

    Meine liebste Duni, es war wie immer ein Träumchen bei dir! Ich bin soooo gerne hier. Mach bitte weiter so. Für immer, ja? 🙂

    Liebste Grüße! :-*
    Katja

  • Hallo Duni ♥

    Toller Beitrag! 🙂
    DIe Farben gefallen mir super tollig! 🙂

    Woher ist die weiße Vase? Sie kommt mit so bekannt vor aber ich komm einfach nciht drauf?! Ikea vielleicht ? 😀

    Deine Geschichten sind übrigens immer ein Brüller! Bei jedem Blogpost sitze ich wie eine bedäpperte und grinse mir einen ab! 😀

    Ich bin schon sehr gespannt auf dein Wohnzimmer! Ich liebe ja solche Beiträge, wo Leute ihre Wohnung zeigen *_*

    Ich wünsche dir eine tolle Restwoche ♥

    Deine Alex
    Justaelex.blogspot.de

  • Guten Morgen meine Süße,
    jetzt komme ich endlich auch dazu ein paar Zeilen zu hinterlassen.
    Was für eine süße Tasche hast du denn da produziert. Ich bin total entzückt!❤
    Zwar schwebe ich nicht ganz so auf der Rosa Wolke wie du – doch das weißt du ja, aber deine Bilder, die Helligkeit, diese Weichheit in den Bildern – fantastisch! Ich bin wirklich begeistert! Und ich denke mal das die Bilder mit deinem neuen Objektiv gemacht wurden sind. Doch warum schwarze Strümpfe? Hihi! 😉 Wenn ich dich fotografiert hätte, hätte ich versucht dir einzureden hellgraue zu wählen. Da kommt auch der kleine Perfektionist bei mir durch. 🙂 Außerdem würde ich auch nicht nein sagen, wenn der liebe Nachbar plötzlich mit einem Ikea Gutschein vor einen stehen würde für ein paar neue Gardinen. 😉 Ich sehe schon da steckt doch eine kleine Modedesignerin in dir.Ich warte schon auf den Tag, wenn du deine eigene Mode kreierst.

    Sei ganz lieb und herzlich gedrückt.❤
    Mein Angebot steht noch mit Kaffee und Kuchen bei mir.
    Ich freu mich schon auf ein Wiedersehen.

    Lieben Gruß
    Deine Heike

  • Wie immer ein toller Beitrag mit so hübschen Fotos! Rosa ist ja so ganz und gar nicht meine Farbe, aber auf deinem Blog mag ich diese rosa Eyecatcher immer total gerne!
    Ich unterschreib mit meinem Mann noch diese Woche den Vertrag für unser Reihenhaus (wohooo), da hab ich dann endlich Platz um meine Nähmaschine aufzustellen. Derzeit fristet die ein trauriges Dasein im "Schrank" (eher einem kleinen Loch) unter der Treppe (du als Harry Potter Nerd verstehst die Anspielung ja sicher!) und ich bin jedesmal zu faul dazu, den Kühlschrank zur Seite zu schieben und erstmal das ganze Werkzeug vom Mann hervorzuholen, bevor ich dann zur Nähmaschine komme. Aber wenn ich dann nächstes Jahr im Haus bin, kriegt die Nähmaschine einen Platz, wo man sie ganz leicht hervorholen und wieder zurückstellen kann und dann wird sich zu meiner Wollsammlung wohl noch ein ganzer Haufen Stoffe dazugesellen. Darauf freu ich mich jetzt schon! Dann gibts auch wieder ganz viele Handarbeitsbeiträge auf meinem Blog und Taschen stehen dann ganz oben auf meiner Nähliste! 🙂
    Liebe Grüße
    Emma

  • Hallo meine liebste Duni,

    deine Clutch ist ein Traum! Die Farben! <3 Ich liebe rosé und Kupfer und dein Täschlein ist genau nach meinem Geschmack! Und dafür, dass du noch nicht so lange nähst, ist es echt perfekt geworden. Schade, dass dein Täschlein aus echtem Leder nichts geworden ist. Hast du denn eine Nadel für Leder benutzt? Die sind nämlich vorne an der Spitze ganz scharf und können besser durch das Leder stechen, als normale Nadeln. Bei meinem ersten Leder-Projekt hatte ich nämlich auch die falsche Nadel und ähhhm jaaaa mein Täschlein war auch für die Tonne… ABER mit einer Ledernadel hat der zweite Anlauf dann funktioniert. Also Kopf hoch, neuer Versuch! 🙂

    Liebe Grüße und gute Nacht
    Dörthe

    • Danke dir meine süße Dörthe ❤ Jep, ich hab bei dem 1. Täschchen tatsächlich eine Ledernadel benutzt aber vielleicht war die auch noch zu klein und ich hätte gleich die ganz fette nehmen sollen 😀 Weil eiiiigentlich sollte meine Singer mit dicken Stoffen klar kommen, nur als ich dann so die 4 Schichten für das Täschchen hatte, kam sie damit gaaar nicht mehr zurecht… Aber ich geb die Hoffnung nicht auf! *tschaka*

  • Ahh Duni.. der Post ist so süß 😀
    Ich kann mir die Situation mit deinen Nachbarn richtig gut vorstellen, vielleicht sollten die sich einfach Vorhänge kaufen :'D
    Deine Clutch ist dir auch einfach super gelungen, die Farben sind der Hammer! Ebenso wie die Pigment Farbe, echt super schön 🙂 Stell dir mal so eienn Nagellack vor 😀 Könnte man sich bestimmt auch dami zusammen mischen, oder?
    Ich wünsche dir noch eine wudnervolle Woche, meine Liebe :-* Ich drück dich,
    Äna

    • Haha, vielen lieben Dank meine Süße ❤ Ja ge?! Das sag ich denen dann auch rotzfrech ins Gesicht während ich meine Handstände auf der Fensterbank mache:"Kauft sie euch doch selbst *apüh*" :'D

      Jetzt hast du mich ja ganz schön angefixt mit dem Nagellack meine Liebe! Gleich mal gucken wie ich das selber herstellen kann, hrhrhr! >:D Danke für die grandiose Idee :*

      Dicken Drücker and ich ❤