Herbstliches Wohnzimmer

Hach! Herrlich, ich liege jetzt gerade genau dort auf dieser Couch mit genau dieser Decke, trinke meinen Tee und melde mich hiermit zurück aus unserem jährlichen Big-Family-Italien-Urlaub! Und wer hätt’s gedacht, ich berichte tatsächlich über ein bisschen neues Interior in unserem Wohnzimmer.
Nach meinem Online-Shopping-Kaufsucht-Wahn trudelten nämlich gefühlte drölfzigtausend Pakete bei uns ein, mit ganz vielen tollen Sachen! Der DHL-Mann möchte mich wohl mittlerweile schon erschießen weil wir natürlich mittags bei der Zustellung nie zu Hause sind. Aber jetzt ist es endlich soweit und die neuen Sachen im Wohnzimmer stehen!

Scandinavian Interior Skandinavisch Einrichtung Wohnzimmer

Ich sag’s allerdings jetzt gleich schon mal vorweg: Es fehlen immernoch die neuen Esszimmerstühle, der neue Esstisch und ein paar Bilder an der Wand weil ich noch nicht das perfekte Motiv gefunden habe. Ich konnte aber jetzt nicht mehr länger warten :3

Übrigens tut es mir Leid, dass ich jetzt 2 Monate bei #loveofbaking ausgesetzt habe 🙁 aber für September gibt es nächsten Dienstag ein leckeres, nordisches Backrezept von mir (passend zur neuen Einrichtung, hihi) Dann könnt ihr auch wieder eure Backwerke verlinken und es gibt zusätzlich auch einen neuen Banner (optional zum Alten). Ich freu mich schon!

Aber jetzt legen wir los, mit skandinavischer Inspiration, einem Wandfarben-Drama, dem (mittlerweile berühmt-berüchtigten) rustikalen Hocker von Joey aus Nebraska und den ganzen Schätzen, welche sich hinter den drölftausend Kisten verbargen und die ich nun ENDLICH auspacken durfte! (Meine Triumph-Musik, die ich dabei gehört habe. Da wurde das Auspacken gleich zu einem ganz, ganz epischen Moment!)

Scandinavian Interior Skandinavisch Einrichtung Wohnzimmer Herbst Dekoration

Dieser Post wurde ja schon vor Ewigkeiten angekündigt und ich hab jetzt auch ein kleeeein wenig die Befürchtung, dass die Erwartungen zu hoch geschraubt wurden. Für uns ist das Ganze ja eine Wahnsinns-Veränderung gewesen weil wirklich 90% der Möbel ausgetauscht wurden. Aber leider kann ich euch keinen Vorher/Nachher Effekt zeigen, da ich das alte Wohnzimmer einfach nicht für fotografier-würdig genug empfunden haben!

Aber Hey – stellt euch einfach eine bunte Mischung aus X-beliebigen IKEA Möbeln vor, die zusammen gewürfelt werden wenn Männlein und Weiblein zusammen ziehen. So sah das nämlich bei uns aus. Ich, mit meinem Whitespace-Fimmel und der Herr mit seiner Hauptsache-Praktisch-Logik. Lustiges Aufeinandertreffen, sag ich euch!

Scandinavian Interior Skandinavisch Einrichtung Wohnzimmer Herbst Dekoration Hirsch

Fragt ihr euch jetzt was „Whitespace“ bedeutet? „Whitespace“ ist ein Pseudo-Hipster-Versierter-Ausdruck den hochglanzqualifizierte Designer immer gerne verwenden, wenn sie dem Kunden ausreden wollen, ihr perfekt-abgestimmtes & durchdachtes Layout mit hässlichen Angeboten & Aktionen zuzuballern. Und – ich – liebe – diesen – Begriff!

Wenn man als Designer, super klischeebehaftet, mit seinem Macbook und den dezent-hochwertigen Outfit vor dem Kunden steht und mit den Begriffen Whitespace, Long Shadow Design, Flat Design und UI Concept um sich schmeißt, klingt das halt auch einfach so ultra-fachmännisch.

Dabei ist Whitespace einfach nur simpler Leerraum. Nix. Nada. Whitespace verhindert das ein Design überladen wird und deswegen darf man ihn auch gefälligst nicht anfassen. Besonders nicht mit irgendwelchen knallbunten SALE Störern, die mal so rein gar nicht zum Layout passen!!! (ARGH!!!) Ihr seht also, ich hab seit meiner Ausbildung schon mit Farbkonzepten und der Verteidigung eines durchdachten Designs zu tun. (Und genau deswegen wird auch ein neues Body-Butter-Etikett gestaltet wenn es nicht zum Rest der Wohnung passt!)

Scandinavian Interior Skandinavisch Einrichtung Wohnzimmer Herbst Dekoration

Und wie ihr schon seht, ist der Whitespace auch in unserer Wohnung! Lustig wurde es, als wir Besuch von zwei lieben Freunden hatten und ich allen (mitunter meinem Freund) erklären musste, warum dort an der Wand absolut kein Bild hängen darf: Wegen dem Whitespace! (Dazu gibt’s sogar schon ne Erklärung von Paul: Why whitespace matters!) Wenn also bei uns ein neues Möbelstück angeschafft wird, ist die Frage der Fragen: Hellgrau, weiß oder rustikal braun?

Scandinavian Interior Skandinavisch Einrichtung Wohnzimmer Herbst Dekoration

Ich bin auch ehrlich gesagt sehr erleichtert darüber, dass ich diesen Post jetzt „doch“ veröffentlichen kann. Während der Herzensmann am Samstag sein Büro (aka. 2. Abstellkammer) ausgemistet hat, wollte ich im Wohnzimmer alles schön abknipsen.
Noch ganz unbeholfen versuchte ich das große Ganze vor die Linse zu kriegen, mit den wohl höchsten Erwartungen an mich selbst, doch letztendlich artete es in graziles Gefluche aus: „F*ck! Diese Fotos werden so dermaßen schei*e!! ARGH, meine Fr*sse! So ein Schei*dreck! ES IST ZU DUNKEL!!! ICH BRAUCHE LICHT!! Dieser schei* Boden ruiniert mir alles! ********!!!!!***!***!!!!! Können wir hier nicht einfach die Tür zumauern?!“ (Fluchen kann ich nämlich wie ein Mann!)

Graue Couch beige Strick Decke kuschelig

Als ich dann alles (bis auf die Kamera natürlich!) resigniert auf den Tisch geworfen habe und die ganze Schuld wieder auf die Standard-Kit-Objektive schieben wollte, kam mein persischer Prinz zu mir. Ich liebe ihn einfach dafür, dass er mit meinen First-World-Problem-Momenten so gut umgehen kann. Da zerfließe ich nämlich auch gerne mal im völlig inadäquaten und unnötigen Selbstmitleid und mutiere zum größten Selbstkritiker. Er riet mir dann nur bestimmte Ausschnitte festzuhalten anstatt das gesamte Ganze, und das war’s! Also gibt’s jetzt wunderherrliche Ausschnitte :>

Teetasse grau Hirsch Herbst Dekoration Wohnzimmer

Ich kann mich nämlich auch immer noch nicht zu 100% mit unserem quadratischen Mosaik-Parkettboden anfreunden, der passt halt mal so gar nicht zum Designkonzept und überhaupt! Also gibt’s von dem auch keine großartigen Fotos, denn in meiner Vorstellung sind da schöne, rustikale Altbaudielen. Entweder in weiß oder in einem schönen Braunton *hach* (Der Herr ist übrigens auch der Meinung, dass so etwas einen erheblichen Unterschied machen würde, will ich nur mal gesagt haben!)

grau weiß skandinavisch wohnzimmer einrichtung ideen

Ich wollte ja zuerst vehement ein weißes Sofa haben, aber die männliche Logik hat mein Ästhetikargument zunichte gemacht. Auf weißen Sofas färbt nämlich alles sehr stark ab, vor allem Jeans etc. Aber zum Glück gab’s bei IKEA einen wunderschönen, hellgrauen Couchüberzug! Passt so auch viel, viel besser zur weißen Wand! Und eigentlich können wir ja von Glück reden dass ich die Wände beim Sofa in Ruhe gelassen habe.

Bei dem beschrifteten Kissen haben mich jetzt schon zwei Menschlein gefragt wo ich es gekauft habe! Ich wäre natürlich am liebsten fast vor Stolz explodiert und hab nur noch wie ein euphorisch Klein-Kind rumgejapst als ich auf mein DIY hinweisen konnte! :>

Alter Holzhocker Designletters Tasse skandinavisch

Die Tasse, mit dem dezenten Hinweis auf meinen Vornamen, ist natürlich eine designletters Tasse, bei welcher ich noch anfangs erfolgreich den Online-Shopping-Kaufsucht-Drang unterdrückt hatte. Bis ich dann auf einen Mini-Scandi-Style-Laden in München gestoßen bin, namens Boutique de Marie! Der Laden hat einfach die formvollendetesten Interior-Design-Stücke mit vollkommen anmaßenden Preisen, aber als die Tassen dort dann schon vor meiner Nase standen landete einfach eine in der Tasche! Ups.

So etwas geht halt wesentlich schneller als ein ganzer Online-Shop-Bestellungvorgang, wo man sich bei jedem Schritt noch einmal genauestens überlegen kann, ob man jetzt ernsthaft eine Tasse für 15€ kaufen will. Im Laden landet diese und noch etlich-weitere, unnötige Dinge im Korb wenn man sowieso gerade dabei ist hemmungslos alle Regale mit dem ganzen Arm abzuräumen. (Like: Money doesn’t matter, baby!)

Skandinavische Herbst Dekoration Wohnzimmer Hirsch grau

Übrigens, bin ich in diesem Laden das erste Mal einem rustikalen Hocker über den Weg gelaufen und hab mich sofort in die Vorstellung von so einen Hocker in unserem Wohnzimmer verliebt. Allerdings kostete der Hocker dort satte 230€. Zweihundertdreißig Euro! Für einen alten Holzhocker, der früher wahrscheinlich nur zum Kühe melken gut genug war! Der Preis wurde dann auch von der französischen Verkäuferin mit „Antiiiik! Diesör ‚ocker ist Antiiiiköööö.“ gerechtfertigt. Mist!

Also machte ich mich auf die Suche nach einem anderen rustikalen Holzhocker. Dies war dann auch der Startschuss für die Suche nach „Joeys nebraskischem Hocker“, bei der ihr mir wirklich wahnsinnig süß geholfen habt! VIELEN DANK, für die ganzen Links und Tipps! 🙂 Es wurde dann dieser Hocker von Amazon (Und ja, nicht erschrecken – es ist tatsächlich derselbe. Da wurde wahrscheinlich nur ganz hart am Produktbild rumgephotoshopped!)

Skandinavische Herbst Dekoration Wohnzimmer Hirsch grau

Ich hatte es irgendwie nicht eingesehen mehr als 60€ für einen Holzhocker auszugeben. Und er gefällt mir wirklich ganz gut… auch wenn ich wie meine liebe Steffi erst auf einen dreibeinigen Schemel gesetzt habe, der noch etwas rustikal-abgenutzter aussieht. Den hätte es auch gegeben, allerdings nur für 100€! Ich hab ungelogen eine Stunde lang vor dem Onlineshop gesessen und auf den 100€-Schemel gestarrt, während mein Designer-Ich und mein Sparen-Ich heftig darüber diskutieren, ob jetzt auf den Kaufen-Button geklickt werden soll oder nicht. Dann dachte ich mir: „Wait. 100€ für ne’n Holzhocker? HUNDERT EURO! Das sind 21,2765 Flaschen feinstes Ginger Beer. Lass es!“

(Ich hab ja schon mit dem Gedanken gespielt mich unten auf den Straßenrand zu setzten, den Hocker ordentlich auf dem Asphalt hin und her zu schleifen und ihn ein paar mal durch die Gegend zu werfen, um ihn noch älter & abgenutzter aussehen zu lassen, aber da wir ja schon das Stativ im Schlafzimmer hatten, wollte ich unseren Ruf in der Nachbarschaft jetzt nicht vollkommen ruinieren…)

Einrichtung alte Weinkisten Bücherregal Wohnzimmer

Das hier sieht man wenn man auf der Couch sitzt! Zwei alte Weinkisten, gestapelt und befüllt mit Büchern, die ich eigentlich schon längst gelesen haben wollte. Das Designelement hab ich mir in unserem Paris-Urlaub abgeguckt und deswegen ist auch das Foto von dem Pariser-Stationen-Bilderrahmen auf meiner Foto-Collage daneben. (Das hängt ja eigentlich über der Couch!)

Ich hätte mir ja gewünscht das meine Orchidee sich von ihrer schönsten Seite zeigt wenn ich meine Fotos mache, aber das kann man ja genauso wenig beeinflussen wie das blöde Mädchen in Horrofilmen, welches unbedingt die Tür im dunklen Zimmer öffnen muss. Ts ts ts. Weder meine bösen Blicke, noch mein Befehle hinter der Kamera: „Man! Jetzt häng doch nicht so rum und zeig mal deine Blüten“ haben dagegen geholfen.

lov organic tee dose grau tasse hirsch weiß

Eigentlich war ich bisjetzt immer ein großer Verfechter der Kaffeebohne, aber wie schon erwähnt streikt mein Körper nun komplett dagegen. Wahrscheinlich wegen den ‚Mindestens-4-Tassen-am-Tag-Sonst-Läuft-Hier-Nichts‘-Konsum, der sowieso keine wachwerdende Wirkung mehr auf mich hatte. Jetzt bin wieder total meiner Teeliebe verfallen und freu mich deswegen auch schon so richtig auf die Herbstzeit! (Ha, deswegen ist unsere Wohnung auch schon komplett zugeherbst mit Hirschen und Co.)

lov organic tee dose grau tasse hirsch weiß

Also wird jetzt schön die Indie-Coffee-Break-Bon-Iver Musik aufgedreht, mit der Teetasse sich gemütlich auf die neue Couch gesetzt und mit der neuen Kuscheldecke gekuschelt! Herrlich.

Eine ganz große Liebe ist für mich der Tee von Løv Organic, weshalb ich ihn auch in meinem Header verewigt habe, hrhr. Die Dosen allein haben es mir ja schon zu Beginn an angetan, aber jetzt hatte der grüne Jasmin-Tee auch noch eine graue Dose, die ganz wunderbar zu unserer neuen Einrichtung gepasst hat, Jackpot!

lov organic tee dose grau tasse hirsch weiß

Nicht nur optisch genial, sondern auch geschmacklich! Sogar der Herzensmann (aka. professioneller Grüntee-Trinker) ist überzeugt! Als ich beim Kustermann in München mit meiner grauen Løv Teedose zur Kasse tänzeln wollte, ist mir klar geworden, dass dort das gleiche Prinzip herrscht wie bei IKEA. Du verlässt den Laden nicht nur mit einer Sache. Niemals. Vor allem dann nicht, wenn du an einem Regal mit Tassen vorbei läufst, die nicht nur den gleichen grauen Farbton haben wie deine Løv Teedose, sondern dort auch noch ein Hirsch draufgemalt wurde. Ich -> ganz große Augen bekommen.

tee tasse grau weiß hirsch herbst rustikal skandinavisch

Als ich sie dann umgedreht habe um nach den Preis zu schauen, dachte ich, dass sich der Preisschild-Aufkleber-Praktikant definitiv verschrieben haben muss. 22€! Für eine Tasse – Autsch!

Jetzt hatte ich mich aber schon längst in den passenden Farbton + Hirsch verknallt und im Kopf schon das ganze Fotoshooting durchgespielt, da hätte die Tasse wahrscheinlich auch 50€ kosten können und ich hätte sie eiskalt gekauft! Den Kontostand mal eben kurz ausgeblendet, and go ahead! Das sind diese ‚OMG-muss-ich-haben!‘-Momente, die sich ganz klar von den ‚Oh, hübsch. Wie viel? WAS? Nicht mit mir.‘-Momenten unterscheiden!

lov tee dose grau

Wenn man mir mit 13 gesagt hätte, das ich später mal mein gesamtes Monats-Taschengeld für eine Tasse mit einem Hirsch drauf ausgeben werde, hätte ich meine Mutti gebeten mich auf ewig wegzusperren und mit jahrelangem Hausarrest inkl. Tassenkaufverbot zu bestrafen. Früher war lediglich die nächste Chipstüte mit der neuen BRAVO wichtig – jetzt, rustikale Holzhocker und Tassen im Wert von 20 Chipstüten!

Ich hatte ja schon auf Instagram nach eurer Meinung gefragt und hab die Tasse nun letztendlich direkt nach dem Fotografieren wieder zurückgebracht. Ein bisschen vermisse ich den kleinen Hirsch ja schon, aber ich bin felsenfest davon überzeugt, dass man so etwas mit einem kleinen DIY genauso gut hinbekommt wie Gmunder!

Esstisch Lampe Weiß skandinavisch interior

Hier sind wir jetzt beim Esstisch angelangt! Die weiße Lampe ist von? Na, was wohl? Richtisch! IKEA, whatelse. (Aber bitte mit der Stimme von George Clooney im Kopp.)

Die Döschen sind vom HEMA Online Shop den, ich Dank der lieben Yve entdeckt habe! Das Bild ist schon eine vorausschauende Entschuldigung an meinen Freund, falls er mich anspricht wenn ich gerade hungrig nach Hause komme und zu einem kurzfristigen Biest mutiere.

Esstisch Lampe Weiß skandinavisch interior

Das hier ist auch die einzige Wand in der ganzen Wohnung, die Farbe abbekommen hat. Aber dafür dann auch gleich 4x hintereinander innerhalb von einem halben Jahr! (Wenn schon, denn schon!) Die Wand wurde zunächst erst mal fliederfarben-lila. Was mein Freund schon nach 10 Minuten wieder bereute und ich dann erst nach einem Monat, als wir von unserer Griechenland Reise zurück kamen. Ich neige nämlich dazu nach einer Reise die gesamte Wohnung dem Land gleich zu machen. Also war ich voll auf dem ‚Boah-Wir-müssen-die-ganze-Wohnung-blau-weiß-mediterran-griechisch-machen‘-Trip! Schwerer Fehler.

Esstisch Lampe Weiß skandinavisch interior

Zuerst machten wir aber etwas Anderes! Wir pinselten die untere Hälfte der Wand beim Esstisch weiß und montierten eine selbstgebaute Mini-Holzablage wo man Blümchen, Bilder und Wolkenbrettchen schön hindrapieren kann. Somit wirkt die ganze Wand nicht mehr so leer und hatte etwas weniger Whitespace (höhö).
Als wir dann voller Stolz unsere neue Mini-Ablage angeschaut haben kam von meinem Herzensmann doch tatsächlich der Spruch:“Super, ich kann schon etwas drauf abstellen! Ein Bier zum Beispiel.“ Sicherlich, NOT.

Die obere Hälfte der Wand wollte ich dann auf meinem Griechenland-Style-Trip hellblau machen. Gesagt, zum Baumarkt gefahren, die 2. Farbe gekauft und getan!

Magazin tee wolkenbrett brille

Nach 2 Monaten merkte ich aber dann, dass mir der skandinavische Einrichtungsstil viel besser gefällt und sich auch wesentlicher leichter in der Wohnung umsetzten lässt als griechische Säulen. Sonst wären wir bestimmt irgendwann zu ganz peinlichen Pseudo-Griechen unter den bayrischen Nachbarn mutiert und unsere Wohnung würde so aussehen wie das Haus von Tula aus „My big fat greek wedding“. Also wieder ab zum Baumarkt und während der Herzensmann seine Schrauben, Muttern und sämtliches Werkzeugschnickschnack zusammensuchte, kaufte ich noch schnell einen Eimer Farbe für’s Wohnzimmer. Ups!

Vintage Shabby Chic Schrank weiß holz

Inzwischen bekomme ich ja immer ganz skeptische & angsterfüllte Blicke von ihm wenn ich das Wort „Wandfarbe“ in den Mund nehme. Und das zurecht! Ich hatte mich dann für ein Hellgrau aus der Farbpalette entschieden. Und es war wirklich grau. Kein blau-grau, flieder-grau oder ein helles-dezentes-anthrazit-grau sondern einfach nur stinknormales grau. Fataler Fehler.
Als ich nämlich angefangen habe, das Grau über das Blau zu Pinseln merkte ich bei dem 3. Pinselstrich das es einfach abgrundtief hässlich aussieht. Wie diese grauen Wände bei SIMS wenn man sie noch nicht mit irgendeiner Blümchentapete überklebt hat. Scheußlich, Augenkrebs, Igitt!

Vintage Shabby Chic Schrank weiß holz

Als ich dann bekundete dass, das Grau an der Wand wirklich scheußlich aussieht, war die Frage vom Herzensmann – „Was hast du denn bitte erwartet wenn du GRAU kaufst? Rot?“ – durchaus berechtigt! ABER: das Grau sah auf der Palette definitiv schöner aus als auf der Wand. Und es gibt etliche Unterschiede bei Grautönen! Jedenfalls war sofort klar, dass die Farbe nicht bleiben konnte.

Also ist die jetzige Farbe auf den Fotos nun das Resultat eines 4. Baumarkt-Besuches und dem Kopfschütteln eines Bloggerfrau-Geschädigten Kerls.

Das ironische ist jetzt allerdings, dass mir die Farbe eigentlich immer noch nicht zu 100% gefällt. Ich kann das hier auch jetzt getrost schreiben, da ich ehrlich sein möchte und weil ich weiß, dass der Gute sowieso nicht jedes Wort von meinen Blog-Posts liest. Er überfliegt immer den ersten Teil und hört auf wenn ich mit der Zutaten-Liste oder dem Rezept anfange.

Also: Ihr braucht 1 Kilo Mehl und mir gefällt die Wandfarbe immer noch nicht.

Jetzt hat sie mir wieder zu wenig grau und zu viel flieder-pastellblau, aber das hätte ich damals definitiv nicht erwähnen dürfen. Ich warte also noch ein bisschen bevor ich mit dem 5. Farbeimer nach Hause komme, diesmal mit genauem CMYK / RGB / HEX und HSL Wert!

Als ich dann mit meiner ganzen Knipserei fertig war, saß ich auf unserem neuen weißen Teppich und wollte mir die Fotos gerade anschauen, als mein Freund hinter mir mit dem Zollstock rumwuselte um den Platz für sein neues Heim-Kino-System auszumessen (welches er sich auch schon mir zuliebe in weiß holt, isser nich toll?). Und da wollte er mal eben kurz so tun als ob er mit dem Zollstock einen professionellen Schwertkampf betreibt. Er ist einfach der Beste!

(Liest du wieder mit Schatzi? Ich find die jetzige Wandfarbe ganz toll! Ehrlich jetzt!)

Mit meinen Hirschen und meinen Braun-Grau-Tee-Pulli-Stimmungsmacherei hab ich jetzt mal offiziell den Herbst auf dem Blog eingeläutet! Falls ich damit sogar noch früher als Karstadt bin tut es mir Leid aber ich liebe den Herbst! Viel mehr sogar als 30 Grad und pralle Sonne!

Das war nun unser neues Wohnzimmer! Oder zumindest Ausschnitte davon. Das einzige, was ich wirklich an unserer Wohnung vermisse ist das ständige Umräumen! Dieser Kick des Neuen, als hätte man hier und jetzt, von heute auf morgen, eine komplett neue Wohnung bezogen! Die damit verbundene generalisierte Motivation, mit der man sich jetzt sowieso und überhaupt nur noch Low-Carb ernährt und die dann auch nur 3 Tage lang andauert. Herrlich!
Nur leider bei uns absolut nicht möglich. Solange wird halt der Frust an der Wandfarbe ausgelassen 😛 Habt eine tolle Woche ihr Süßen!

P.S. Der Couchtisch, welcher ab und zu im Bild durchgeblitzt hat und ich gerne mal ganz gezeigt hätte, ist ein nicht nachahmbares DIY aus einem ursprünglichen SCHWARZEN IKEA Hemnes Couchtisch. Natürlich sah das Ganze im Tutorial super-easy aus und entpuppte sich dann als nervenzerreißendes Horror-Projekt aus unendlicher Schleifarbeit. Er ist uns super gelungen aber: Nie wieder!

P.P.S. Ich war gerade fertig mit dem Post, als mein Herzensmann aus dem Büro rüberruft „Ach übrigens bekomme ich bei DEPOT bis zu 20% Rabatt.“ … Damit kommt er JETZT!! Nachdem ich schon 23€ allein für iPuro Duftstäbdchen ausgegeben habe! Ganz zu schweigen von den Hirschen und dem Zeug was ich hätte kaufen können, es aber nicht getan habe! Aber gut – dann schmeiße ich jetzt mal eben meine ganzen selbstauferlegten Online-Shopping-Sperren über Bord und mache jetzt Flaconi, DEPOT, Zalando und Yves Rocher unsicher!

You’ll find me at Peter Zwegat.

Bonjour ♡ Ich bin die Duni. Eine Entdeckerin, eine Designerin und eine Genießerin, die gerne inspirieren möchte! Mit meinem Blog versuche ich den Blick auf die kleinen Freuden des Lebens zu lenken :)

Previous Post
Next Post

Leave a Reply

62 Comments

  • Duni. Du hast mich mit deinem Post wirklich zum Lachen gebracht – einige Stellen sind so herrlich amüsant geschrieben, da konnte ich gar nicht anders! Nebenbei habe ich deine Triumph-Musik laufen lassen und musste direkt mal auf einem Shop stöbern, welcher Wandbilder verkauft (entschuldige, liebe Online-Shopping-Sperre!). Ich weiß zwar nicht, was genau du suchst, aber vielleicht ist hier ja etwas für dich dabei: http://www.junique.de . Ich hoffe, ich bekomm nicht irgendwann Ärger mit deinem Herzensmann! 😀 Schreib weiter so herrlich fröhlich locker wie bisher – es macht unheimlich Spaß, deine Einträge zu lesen! Und ich wünschte, ich könnt mich jetzt auf diese gemütliche Couch in diesem schönen Wohnzimmer lümmeln und Tee (ich liebe Tee!) mit dir trinken! 🙂 Liebste Grüße aus dem hohen und herbstlichen Norden! (Anbei: Ich liebe den Herbst auch! Und den Frühling. Beides. Aber nur, wenn's nicht regnet. 🙂 Und der Hocker sieht haargenau wie der aus, den ich im Shop in Eimsbüttel vor der Tür gesehen habe! 😀 ) <3

    • Haha ❤ Du bist so ne zuckersüße Maus meine liebe Marieke! Bin ich froh das wir uns im WWW gefunden haben :* Und keine Sorge – der Herzensmann wird nie erfahren das ich die Links von dir bekommen habe! Ich nehm den Online-Shopping-Drang gern auf mich höhöhö ! Da werd ich gleich mal gucken gehen ;D

      Vielen Dank meine Süße, das motiviert ganz arg! Ich werd mir auch gern weiterhin die Mühe machen :* Und hoffe natürlich das wir irgendwann zusammen mal einen Tee auf der Couch trinken können hihi ;D

      Ich dank dir auch für die ganze Unterstützung du Maus :* ❤

  • Dunilein schön, dass du wieder da bist <3 und dann gleich mit so einem tollen Post. Dein Wohnzimmer ist der Hammer. Ich bin verliebt verliebt verliebt!
    Ich will auch endlich alles fotografieren und einrichten im neuen Haus. Kanns gar nicht mehr erwarten. Nur noch fünf Wochen, dann darf ich, Juhuuuuuuuuuuuuu.
    Liebst Nadine

  • Schön, dass du wieder da bist, Dunilein <3 und dein Wohnzimmer ist soooooooo der Hammer. Verliebt verliebt verliebt 🙂 gefällt mir sehr.
    Ich kanns schon echt nicht mehr erwarten, bis ich endlich auch alles in unserem neuen Zuhause fotografieren kann. Nur noch 5 Wochen dann ist es soweit 🙂 juhuuuuuuuu.
    Liebst Nadine

  • Meine liebe Duni.Schön das du wieder da bist. Euer neues Wohnzimmer gefällt mir super, genau mein Stil. Vielen Dank für die namentliche Erwähnung, das ich dir den bösen HEMA Shop vorgestellt hab;) Hab mich sehr gefreut. Echt tolle Fotos, da hat sich das Wareten gelohnt.Hab viel Spaß in eurem neuen Reich. Liebste Grüße Deine Yve

  • Sehr sehr schön habt ihr es euch gemacht! Mir gefällt das Schlichte auch immer total gut. Es ist wirklich alles harmonisch und dadurch wirkt es so gemütlich 🙂
    Da könnte ich mich auch wohl fühlen.
    Lieben lieben Gruß,
    Jenny

  • Whitespace! Welch Zauberwort! 😉 Aber es ist eben auch wahr. Gerade auf Websites und in der Gestaltung ist Whitespace wirklich wichtig. Und dein persönlicher Whitespace, sprich euer Wohnzimmer, sieht sooooo toll aus! Ich bewunder es ja, wenn jemand so clean und konsequent skandinavisch, puristisch mit einem Touch Landhaus wohnen kann. Ich liebe es! Ich selbst kann es gar nicht. Ich fürchte, ich mag zu sehr Farbe, Vintage und Durchgeknalltes, haha. Da machste nix!
    Um so toller, wenn es jemand so durchzieht! Und die kleinen Ecken und Besonderheiten statt dem großen Ganzen zu fotografieren, war eine super Idee. Ich liebe Details. Wie zB das Wolkenbrettchen, hach, seufz…. so scheeeeiiiiii, gell.
    Liebe Duni, hab einen wunderbaren Tag in deinem wunderbaren Wohnzimmer!
    Liebste Grüße
    Katja

    • HIhihi! Da versteht mich einer ;D ❤ Auf meinen Websites muss ich mit dem Kunden auch immer für den Whitespace kämpfen 😀 Vielen vielen Dank meine liebe Katja! Ich merk auch immer wieder wie schwer es ist einen Stil konsequent durchzuziehen, weil man ja wirklich am Anfang einen bunten Mix von allem hat ;D Ich war auch mal der totale Vintage-LAndhaus-Stil-Liebhaber aber der skandinavische Stil hat es mir wirklich total angetan *__*

      Ich freu mich wirklich ganz arg das es gelungen ist! Das Wolkenbrettchen ist übrigens von SNUG Studio 🙂 Das gibt's bei Dawanda :* ❤

  • Das sieht alles so wunderschön aus :O Oh, liebste Duni. Ich merk das schon. Ich muss euch ganz, ganz dringend besuchen kommen. Wirklich. Und dann werd ich einfach einnisten und bleiben 😀 So. Dann wirste mich nich mehr los. Ich pack den Freund, das MacBook ein und joa dann wohnen wir da einfach.

    Du hast einen wundervollen Stil und ne grandiose Umsetzungsgabe. Ich nehm mir auch immer so viel vor und am Ende wird das irgendwie gar nicht so. Bin ja auch immer noch baff von eurem Ast da überm Tisch. Den brauch ich auch. Können wir vielleicht einfach Wohnungstausch machen? 😀

    Ich hätte noch ein bisschen mehr Sommer gebraucht, ich hatte einfach nicht genug Sonne um den Vitamin D Vorrat für den Winter aufzufüllen. Gerade ist das in Ordnung und ich finds schön mit Zuhause einzumummeln. Und noch ist es ja auch noch nicht zu kalt. Aber ich weiß jetzt schon, dass mir der Winter dieses Jahr richtig an die Substanz gehen wird 🙁

    Fühl dich jetzt aber erst mal herzlichst gedrückt. Ich proste dir mit meinem English Breakfast Tea im Hamburger Kaffeepot zu! ♥

    • Hahaha! Bitte meine Süße! Mach das ❤ Ich lass dich auch gar nich mehr weg du süße Maus 😀 Vielen, vielen, vielen, lieben Dank ! Das weiß ich wirklich zu schätzen und es freut mich immer MEGA wenn man die Arbeit und die Liebe zum Detail dahinter erkennt 🙂

      Boah und hey – wohnungstausch! Ich bin sofort dabei!! Ich würde ALLES für deine Altbauwohnung tun Schätzelein!! Ich werde wohl nie in einer leben können :<

      Ja das mit dem Sommer kann ich echt gut verstehen! So geht es wirklich vielen… ich bin nur so ein totaler Zwischen-Jahreszeiten Mensch. Frühling und Herbst ❤ Wundervoll! Die Temperaturen sind genau mein Ding höhö 😀

      Hihi du süße, ich drück dich ganz arg und proste dir mit dem Earl Grey zu :*

  • Uiii Dunilein, dein Wohnzimmmer sieht sooooooo super, mega schön aus!!! <3 <3 <3 Alles passt so schön zusammen und ist so schön hell! Da würd ich sofort einziehen wollen! 😉 Die schöne Designletters D Tasse habe ich übrigens auch und habe vorher bestimmt ein halbes Jahr mit ihr geliebäugelt, bis ich sie mir dann doch endlich gekaut habe…. Hihi und deine Foto-Unzufriedenheit kann ich sehr gut verstehen. Immer, wenn ich denke, dass ich mal einen Interior Post machen möchte mutiere ich zur absoluten Drama-Queen, weil einfach nix so wird, wie ich es haben will. Böse Kamera! 😉 Und den "I'm sorry for everything I sais when I was hungry" Spruch habe ich bei meinem Freund auch schon in die Küche gehängt *unschuldig guck*. Ja, ja dann ist mit mir auch nicht zu spaßen 😉
    Aber deine Bilder sind wirklich toll! Ich liebe immer deine Doppelbilder! Ein Traum! Benutzt du eigentlich Lightroom oder ähnliches zur Nachbearbeitung?

    Allerliebste Grüße
    Dörthe

    • Danke dir meine liebe Dörthe ❤ Ja das "helle" war mir echt wahnsinnig wichtig, weil in der WOhnung nicht so viel Licht einfällt, da muss man viel mit weiß spielen ;D Hihi, dann bin ich froh das ich nicht die einzige bin – die Interior Fotos sind wirklich schwer >.<

      Haha, ein High-Five au die hungrigen Frauen und die armen Kerle! 😀

      Da bin ich echt erleichtert! Danke dir meine Liebe! Jep, also ich sortiere sie in Lightroom eigentlich nur aus. Welche gut geworden sind und welche nicht 🙂 Und in Photoshop mach ich dann die Doppelbilder mit der URL. Das kriegt man in Lightroom leider nicht hin :/