FAQ – Alles was man wissen muss!

SCROLL DOWN FOR THE ENGLISH VERSION!

Hallöchen ihr Lieben! Weil sich ein paar Fragen von euch öfters auf dem Blog oder Instagram wiederholen, habe ich diese kleine FAQ Seite eingerichtet! Somit gebe ich einen kurzen Überblick und eine schnelle Auskunft für das Nötigste 🙂 Falls ihr allerdings noch eine wichtige Frage an mich habt, fühlt euch frei mir eine Mail schreiben ^_^

1. Wie machst du deine Fotos?

Das lässt sich leider nicht so einfach erklären, jedes Foto / Foto-Setting braucht andere Anforderungen. Ich mag aber generell weiße / helle Fotos und halte mich an folgende Prinzipien:

♥ Den hellsten Fleck in der Wohnung suchen
♥ An der hellsten Tageszeit fotografieren
♥ Ein farblich zusammenpassendes Konzept ausdenken
♥ Das Auge für Ästhetik ist dabei ganz hilfreich. Ich erkenne zum Beispiel schöne Motive ganz automatisch, deswegen entstehen viele Fotos auch spontan.
♥ Ganz viel ausprobieren und die Kamera kennenlernen! Irgendwann findet man seinen Rhytmus 🙂

2. Wer macht die Fotos / Videos „von oben“?
Hast du einen Instagram-Husband?

Nein, definitiv nicht. Ich mache alle meine Fotos selbst. Mein Freund hätte weder die Geduld, noch die Muse jeden Tag ein Foto von mir oder meinem Frühstück zu machen und ich will ihn damit auch nicht nerven, schließlich ist es mein Hobby. Ich benutze ein Stativ & einen Fernauslöser 😉
Ausnahme: Urlaubsfotos!

Mein Herzenmann ist aber auch ein ganz kreativer Fuchs, ääähh Ingenieur! Er hat mir da ein tolles (und dennoch skurriles…) Konstrukt zusammengebaut, welches ich für solche Fotos benutzen kann 🙂 Aber ein Zauberer verrät nie ganz seine Tricks sonst geht der Zauber ja flöten, nech! ;D

Zudem wäre es wirklich sehr umständlich zu erklären… o_o

3. Wie bearbeitest du deine Fotos?

Ich benutze überweigend VSCO und für feine Details Adobe Photoshop. Ich bin sehr penibel wenn es um Farben geht und stecke auch viel Mühe und Zeit in die richtigen Einstellungen. Ich werde auch öfters genau nach meinen Filtereinstellungen und meiner Vorgehensweise gefragt, aber ich habe an dieser Sache extra lange rumgeschraubt, um etwas Individuelles & Eigenes zu haben. Deswegen finde ich, jeder sollte da selbst seinen Stil und seine Lieblingseinstellungen finden 🙂

4. Welche Apps benutzt du für deine Instagram Stories?

Ich gestalte meine Instagram Stories öfters mit der App „UNFOLD“. Damit lassen sich tolle Designs mit schönen Texten gestalten. Dazu benutze ich noch die App „WORDSWAG“ für coole Texte & Fonts. Einfach mal ein bisschen damit rumspielen 🙂

5. Was für eine Kamera benutzt du?

Ich fotografiere mit der Nikon D3300, meinen Standard-Kit-Objektiven, meiner 50mm Festbrennweite und meinem iPhoneX. ABER: Damit kann man sehr gute und auch sehr schlechte Fotos machen. Theoretisch könntet ihr auch mit einer simplen Digitalkamera sehr gute Fotos hinbekommen, ich bin immer der Meinung: Übung, Nachbearbeitung und ein großer Dickkopf machen den Meister! Was mich aber wirklich überzeugt hat, ist die Kamera vom iPhoneX – man kann in kürzerter Zeit einen wirklich tollen Tiefenschärfen-Effekt kreiiren, der sogar insta- und blogtauglich ist.

Man muss von dem Gedanken weg kommen, dass man eine superteure Ausrüstung braucht um gute Fotos zu machen, weil eher das gesamte Motiv und die Nachbearbeitung wichtige Rollen spielen. Die Qualität der Fotos unterscheidet sich zum Beispiel zwischen den teuren Spiegelreflex Kameras und den günstigeren Modellen nicht drastisch, oft haben diese Kameras einfach nur mehr Schnick-Schnack, was das professionelle Arbeiten damit leichter macht.

6. Wo hast du dein Layout her?

Das habe ich ebenfalls selbst gemacht. Die Basis ist ein gekauftes WordPress-Template, welches ich dann mittels HTML, CSS und PHP selber gestaltet und programmiert habe.

7. Machst du das beruflich?

Schön wär’s! Ich habe einen ganz alltäglichen 40-Stunden-pro-Woche Job als WebDesigner. Instagram und mein Blog ist ein reines Hobby with Benefits ;D

ENGLISH VERSION

 

1. How do you take your potos?

This is not easy to explain. Every setting and shot is different and needs different editing. I love bright and clean photos and follow these simple rules:

♥ Search the brightest place in your room
♥ Take the shot when you have the best daylight
♥ Create a concept of colors which fit perfectly toghether
♥ Just try a lot of things and get used to your camera!

2. Who takes the photos / videos of you from above?
Do you have an instagram husband?

No, definitely not. I take all photos by myself. My boyfriend has neither the patience nor the muse to take a picture of me or my breakfast every day, and I don’t want to bother him with this. After all, it’s my hobby. I use a tripod and a remote trigger 😉

Exception: vacation photos!

3. How do you edit your photos?

I use VSCO and Adobe Lightroom / Adobe Photoshop. I’m very meticulous when it comes to colors and put a lot of effort and time in the right settings.I am also frequently asked for my filter settings and approach on each photo, but I worked on this thing extremely long to have something individual. That’s why I think everyone should find their own style and preferences 🙂

4. What apps do you use for your InstaStories?

I use the app „UNFOLD“ for nice story-designs and the app „WORDSWAG“ for cool texts and fonts.

5. What kind of camera do you use?

I take pictures with the Nikon D3300, my standard kit lenses, my 50mm fixed focal length and my iPhoneX. BUT: These cameras can make very good and very bad photos. Theoretically, you could also get a very good picture with a simple digital camera, I think: Exercising makes you the master!

You have to get away from the idea that you need a super-durable equipment to take good pictures, because rather the whole motive and the post-processing plays an important role.

6. Where did you get your layout from?

I also did that myself. The base is a bought theme of WordPress, which I have designed and programmed by HTML, CSS and PHP myself..

7. Is Instagram or your blog your business?

No. I’m a full time employee as web designer in an agency – instagram / my blog is my hobby with benefits 🙂