Ultimate Halloween Party

AAAHHHH!! OMG, ES IST – FINALLY – OKTOBER UND ICH BIN GERADE NOCH RECHTZEITIG FÜR DIESEN POST!!! *capslockrage off* Ick hab ja hier noch wat janz kleenes für Halloween, meine Schätzeleins! Und zwar unsere ULTIMATE HARDCORE HALLOWEEN PARTY!!!!! Okay, ihr merkt es sicherlich schon, im Herbst und zu Halloween eskaliere ich immer ein klein wenig. Aber es ist einfach meine Zeit, Leute. Meine Zeit!

Denn, auch wenn ich zum Club der größten Angsthäschen on earth gehöre, LIEBE. ICH. HALLOWEEN! Ich bin ein wandelnder Widerspruch. Eine wilde Mischung aus Perfektionistin und Chaotin. Abends male ich graziös wie eine Elfe mein detailverliebtes Aquarellbild und am nächsten Morgen zelebriere ich desaströs & elegant wie ein Elefant mein Kaffeeritual. CLICK Und während der Kakao dann auf dem Kaffeetisch landet statt in der Tasse, lache ich über mich selbst und filme das Ganze auch noch. Wat für ne Welt!

halloween deko selber machen diy

Deswegen gibt es jetzt auch Halloween-Tipps vom letzten Jahr! Ich muss euch nur noch kurz in die richtige Stimmung versetzen und das geht bekanntlich am besten mit Musik! Aber hier kommt schon die erste Schwierigkeit. WAS hört man bitte an Halloween? Vorallem auf Halloween Partys? Habt ihr euch mit diesem Riesenproblem schon mal auseinander gesetzt? CLICK Und kommt mir jetzt bloß nicht mit „Jaaa, ich hab hier eine perfekte Halloween-Party-Liste, hat gerade mal 5 Minuten gedauert.“ I THINK THE HELL NOT! CLICK

spinnennetze wohnung deko

Man muss hier nämlich einen Spagat schaffen zwischen „Klassische-Grusel-Stimmung á la „Nightmare before Christmas“ und exzessive Partymucke, damit die Gäste nicht höchst gelangweilt an ihrem Glas nippen und in Gedanken schon zuhause auf der Couch sitzen. Ich hab’s übrigens nicht geschafft.

Ständig wollte jemand unser WLAN-Passwort haben, damit er sich in unser Spotify einhacken und die Musik ändern kann. Nach dem 5. Drink hat mein Männlein das Passwort rausgerückt und es hat keine 5 Minuten gedauert, bis dann eine andere Dubstep-Playlist lief. Nich mit den Novines, Freundchen! Innerhalb 2 Minuten hat mein Männlein vom Computer aus den Übeltäter wieder aus dem WLAN rausgekickt.

„Hey, irgendwie geht eurer WLAN gerade nicht.“
„Ja das Kabel ist aus Versehen gerissen.“
„Ohhh….“

Thank god, for alcohol! CLICK

halloween verkleidung damen hexe dunkel elfe

Aber um euch trotzdem ein bisschen in Halloween Stimmung zu versetzen, habe ich mich jetzt für mein Lieblingslied entschieden: CLICK. Was ich auch mega passend finde ist die Harry Potter Suite CLICK. Und dann können wir auch schon direkt loslegen mit der Halloween-Party Planung. HALLOWEEN 2019, Here we go!

Halloween Outfit Ideen

Nachdem wir eine von diesen Whatsapp-Party-Gruppen erstellt haben, die einerseits wahnsinnig hilfreich sind aber trotzdem dezent nerven, haben wir uns um unsere Outfits gekümmert. Und ich sag’s euch – allein das war wieder so eine Aktion, wo mir  bewusst geworden ist, dass das Männlein und ich sehr gut in eine Sitcom passen würden. Zuerst führten wir eine heftige Diskussion darüber, ob wir als Grusel-Pärchen auftreten oder nicht. Aber letztendlich eskalierte es ein bisschen mit der Frage, ob meine Figur wirklich „Harley Quinn“ tauglich ist. CLICK / CLICK / CLICK.

halloween kostum damen hexe dunkel elfe

outfit verkleidung schwarz

Anschließend diese Diskussion:

Er: „Hier guck mal, das will ich zu Halloween tragen“
Ich:“Das ist ein Jedi-Kostüm.“
Er.“Ja, und?“
Ich:“Es ist Halloween nicht Fasching. Geh als toter Jedi.“
Er:“NEIN! Ich habe recherchiert und herausgefunden, dass man sich zu Halloween nicht gruselig verkleiden muss.“
Ich:“Wo steht das?“
Er: „gutefrage.net!“
Ich:“KEINE DISKUSSION, ES MUSS GRUSELIG SEIN!“

– Er macht Star Wars an. –
– 20 Minuten später –

Ich:“ Ok, Du darfst als Imperator gehen.“
Er:“Ich gehe als Jedi.“
ICH:“ MEINE GÜTE!“

schwarze karamell äpfel halloween deko essen idee

Und weil ich dann schon verrückt genug war, wurde es bei mir irgendwie eine wilde Mischung aus Dunkel-Elfe, Hexe und Dämon. Keine Ahnung, ganz ehrlich. Keine Ahnung, was ich im Endeffekt dargestellt habe. Aber wisst ihr, was nun das Beste ist? DIESES JAHR WOLLEN WIR TATSÄCHLICH ALS HARLEY QUINN & JOKER AUFTRETEN. F*CK YEAH! CLICK

DIY Halloween Deko Ideen

Kommen wir nun zu der Deko! Ab hier wird es interessant für euch ;D. Wir haben uns natürlich auch ein paar von den Puppen gekauft, die laut lachen, gruselig sprechen und rote Augen bekommen, wenn man an ihnen vorbei läuft. Es war jedes Mal herrlich wenn die Gäste dabei zusammen gezuckt sind! Die haben wir dann im Keller aufgehoben und dieses Jahr kommen dann einfach neue Batterien rein. 🙂

halloween rabe deko

deko halloween

Den ganzen Deko-Spinnen-Kleinkram haben wir auch gekauft und aufgehoben, ein paar Sachen haben wir sogar Secondhand bekommen! Aber da die meisten Leute ihre Deko auch länger aufheben, gab es da nicht so viel Auswahl. Gucken lohnt sich aber dennoch! 🙂 Dann kann man noch alte, schwarze Tücher & Decken zerfetzen und zerschnibbeln! Das Highlight waren aber auf jedenfall die Spinnennetze aus Watte, die der Herzensmann einen Sonntag lang überall aufgehängt hat! Was ein Meistwerk!

Ich konnte ihm da leider nicht helfen, da Watte anfassen für mich genauso schlimm ist, wie mit Fingernägeln an einer Tafel zu kratzen. Ernsthaft! Während ich das tippe, kräuselt sich alles bei mir, uuaargh.

halloween dekoration wohnung diy

grusel deko

Die Netze waren zwar eine richtige, meditative Fusselarbeit, aber das Ergebnis war einfach der Wahnsinn! Wir haben die Spotlight-Lämpchen im Flur mit rotfarbigen Transparent-Papier überklebt und ich habe drölfmillionen schwarze Fledermäuse aus Papier ausgeschnitten, die wir dann an die Netze gehängt & geklebt haben! Dieses Jahr will ich aber zusätzlich ein bisschen mehr mit schwarzen Tüchern dekorieren, damit wir den Flur noch eine Spur gruseliger & dunkler bekommen. In etwa so: CLICK.

halloween deko ast diy

Was ebenfalls super ankam, waren die gesammelten Äste! Bei einem Waldspaziergang haben wir alles mitgenommen, was auf dem Boden lag und schon etwas alt / gruselig ausgesehen hat! Dieses Jahr will ich am liebsten noch einen Sarg aus alten Kartons oder Brettern basteln, alte Flaschen gruselig aufpimpen, den Eingang zum Zaubereiministerium in unsere Toilette legen und die fliegende Decke von Hogwarts 1:1 nachbauen. Ich weiß, leicht übertrieben aber machbar, Leute. Alles machbar!

Halloween Food #1 | Schwarze Giftäpfel

Was letztes Jahr auf gar keinen Fall fehlen durfte, waren meine schwarzen Schneewittchen Äpfel! Die hatte ich zu GANZ alten Blogzeiten schon mal präsentiert aber da hatte ich nicht die Gelegenheit sie bei einer Halloween-Party aufzutischen! By the way ist das mein absolutes Lieblingsfoto im ganzen Blogpost:

schneewittchen deko apfel schwarz halloween rezept

Essen & Deko in einem, F*CK YEAH! Sie sind immernoch meine absolute No. 1 unter den Halloween-Food-Ideas! Das Rezept dafür findet ihr in dem alten Post HIER. Ich rede da zwar auch ziemlich lange um den heißen Brei herum, aber ihr kennt mich ja bereits, wa!

schwarze schneewittchen äpfel

Halloween Food #2 | Spinnen Cupcakes

Die einfachste Essen-Deko-Idee waren definitiv die Spinnen-Cupcakes! Dazu hab ich einfach Schokomuffins gebacken und sie mit einem weißen Zuckerstift verziert. Fangt am besten mit einem einfach X an und zeichnet anschließend die Diagonalen bzw. die Ränder um die Striche. Ihr bekommt hier schon mal mein Lieblings-Schokomuffin-Grundrezept, damit ihr nur noch die weißen Netze drauf malen müsst!

spinnen cupcakes schoko muffins spinnennetz

12 Schokomuffins Grundrezept

  • 175g weiche Butter
  • 175g brauner Zucker
  • 3 Eier
  • 150g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 15g Kakaopulver
  • 2 EL Milch

1 / Die weiche Butter und den Zucker mit dem Handmixer verrühren. Dann die Eier nacheinander hinzugeben und einzeln unterrühren. Das Mehl hinzugeben und unterrühren, danach das Kakaopulver und Backpulver hinzugeben und gut verrühren. Zum Abschluss noch die Milch hineinrühren.

2 / Den Teig in die Förmchen verteilen und bei 180°C Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Dann nur noch mit dem weißen Zuckerstift verzieren! 🙂

halloween muffins spinnen netz

Halloween Food #3 | Friedhof Brownies

Etwas kniffliger aber definitiv auch lustiger wurde es dann bei meinem Brownie-Friedhof! Ich habe es so geliebt die kleinen Stücke in feinster Detailarbeit zu gestalten! Nur um dann total betrunken auf der Party wie eine wildgewordene Dunkelelfen-Dämonen-Hexe mit einem Messer drauf einzuhacken. ICH WEISS NICHT, WAS MICH GERITTEN HAT!! Ernsthaft!

Doch, ich weiß es. Vielleicht die 12 Gläser Rosé. Maybe!
Dazu am Ende mehr… erstmal der Brownie-Friedhof! Here is how you do it!

brownie friedhof rezept

Brownie Friedhof

  • Brownie-Backmischung (Oder ihr macht sie ganz Martha-Stewart-Like selbst. Ich hab hier allerdings noch kein Ultra-Lieblingsrezept…)
  • Ovale Butterkekse
  • Weiße Schokolade
  • Schwarze Lebensmittelfarbe
  • Schwarzer Zuckerstift
  • Zartbitter Schokoladen-Guss
  • Zucker-Deko-Augen

1 / Zuerst die Brownies in einem Blech backen Schmelzt die weiße Schokolade und fügt 1-2 Tropfen von der schwarzen Lebensmittelfarbe in die Schoki, bis sie einen steinigen Grauton hat.

2 / Übergießt oder bestreicht die Butterkekse mit der Schoki und wenn sie abgekühlt ist könnt ihr sie mit dem schwarzen Zuckerstift verzieren. Die Kekse könnt ihr dann mit der unteren Hälfte vorsichtig in die Brownies stecken. Ich habe vorher immer mit einem Messer schon mal „Platz“ gemacht, damit die Kekse nicht zerbrechen.

3 / Für die Bäume einfach den Schokoladen-Guss erhitzen und dann auf einem Backpapier die Bäume „malen“. Es geht viel einfacher als man denkt und wenn sie abgekühlt sind, kann man die Bäume ganz einfach lösen und ebenfalls in die Brownies stecken.

Hier ist es nochmal in Bildern Step-by-Step: CLICK. Und so sahen die Bäume auf dem Backblech aus: CLICK.

rip schoko muffins diy rezept

Es war deshalb so lustig, weil ich mir wirklich den größten Keks-Verzierungs-Grammatik-Fail in der Geschichte geleistet habe. Es ist auf so UNFASSBAR VIELEN EBENEN falsch, dass es gar nicht viel „falscher“ gegangen wäre. (Ok, deutsch kann ich auch nicht mehr.) Ich wollte auf einem Keks „Hier liegst du!“ schreiben. Also auf englisch „You lay here!“ oder so. Keine Ahnung, anway. Achtung – here it comes! Das hier hab ich drauf geschrieben: CLICK.

EXCUSE ME, SERIOUSLY, WTF BRAIN.

halloween friedhof brownies rezept diy

Jetzt noch ne kurze Afterparty-„war-ich-wirklich-so-besoffen?“-Story! Ich muss an dieser Stelle erstmal betonen, dass sich unsere Gäste an die goldene Halloween-Regel mit Bravur gehalten haben: Sie waren alle mega gut verkleidet! Irgendwann waren wir alle schon ziemlich, ZIEMLICH gut dabei und betrunken wie ich war, wollte ich irgendeinen Preis verleihen. Ich hatte aber weder eine Trophäe noch eine Idee für was überhaupt. Aber weil ich öfters schneller handle, als ich nachdenke, stand ich schon auf dem Stuhl und 30 beschwipste Augenpaare starrten mich gebannt an. „Gut.“ dachte ich mir, „Ich brauche einen Preis“. Also musste eben der Deko-Rabe zu meiner Rechten dran glauben. Dieser sollte an… irgendjemand gehen. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich es auch genauso lallend formuliert habe.

Ich wusste natürlich ein paar Details von meinen Gästen also brüllte ich:“OKÄI! WIR HAM *hicks* HIER DREI FINALISTEN! Der, der den lautesten Applaus bekommt, erhält diesen wundertolligen Raben! Die Lara* hat ein 100-Jahre-altes Kleid von ihrer Ururoma an! Der Timo* hat 4 Stunden für sein Make-Up gebraucht. Und Katrin* hat einfach den krassesten Gehirn-Kuchen EVER gebacken. WER GEWINNÄÄÄÄNT?!“

Katrin hat gewonnen, weil der Kuchen einfach der heiße Scheiß war! Wahrscheinlich war das (und die 12 Gläser Rosé) dann auch der Grund, warum ich WIE AUS DEM NICHTS den Raben auf sie geworfen und wie eine Verrückte auf meinen Friedhof eingehackt habe. Heute sind wir wie Best Friends und erinnern uns gerne daran zurück. 😀 Hier ist noch eine kleine Collage von dem Abend: CLICK. Das Baumfoto btw.: Ohne Filter! Diese Aussicht hatte ich am Halloween-Abend, als ich von der Arbeit nach Hause marschiert bin. Gänsehaut am ganzen Körper, sag ich euch!

 

DUNI OVER AND OUT.

 

*Namen geändert. (Haha, wollte ich schon immer mal schreiben!!)

Bonjour ♡ Ich bin die Duni. Eine Entdeckerin, eine Designerin und eine Genießerin, die gerne inspirieren möchte! Mit meinem Blog versuche ich den Blick auf die kleinen Freuden des Lebens zu lenken :)

Previous Post

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

6 Comments

  • Meine liebe Duni,
    was für ein genialer Halloween-Blogpost. Das hast Du richtig klasse gemacht, ich bin schon auf eure diesjährige Party gespannt und welchen Preis Du dieses Mal verleihst
    Man spürt einfach, wie viel Liebe zum Detail Du in Deine Projekte steckst und das auf unfassbar vielen Ebenen!!!
    Liebste Grüße und einen dicken Knuddler,
    Melanie

    • Hab viiielen lieben Dank mein süßes Schatzilein ♥ Das bedeutet mir viel 🙂 Mal schauen, was wir dieses Jahr noch rausholen können hihi! Hab dich lieb ♥

  • oh wow, ich habe letztes Jahr schon ganz begeistert deine Halloween-Stories verfolgt und der Blogpost dazu ist der Hammer geworden! Wie viel Mühe du dir einfach gemacht hast. Aber das kennen wir ja schon von dir, liebe Duni. Du machst einfach keine halben Sachen!
    Dein Kostüm find ich übrigens super, von dem diesjährigen wollen wir dann aber auch unbedingt Fotos sehen. Ich denke, es ist okay, wenn ich hier im Namen deiner ganzen Community spreche 😉
    Wie dem auch sei, danke für diesen tollen Blogpost.
    Ganz liebe Grüße
    Deine Ruth

    • Haha, danke dir meine liebe Ruth ♥ Das bedeutet mir viel! Ich denk mir einfach „entweder janz oder jar nüscht!“ Mit einer halbgarigen Party hätte ich mich niemals zufrieden gegeben, wo ich mir das so lange schon vorgestellt & gewünscht habe, hihi!

      Foto kommen auf jedenfall und wahrscheinlich auch einer 2. Halloween Blogpost wenn wir noch ein paar DIY’s ausprobieren, hihi ♥
      Danke für das liebe Feedback meine Liebe!

  • Liebste Duni,
    Vielen vielen Dank für diesen mega Beitrag. Du hast mich gerade von „Halloween hab ich ein Date mit dem Sofa“ zu „oookay, wen kann ich alles einladen?“ gebracht, und das innerhalb von ein paar Minuten.
    Aber egal, ob es nun tatsächlich eine Party geben wird oder nicht, das eine oder andere wird auf jeden Fall ausprobiert.
    Und Deine Gifs sind einfach der Knaller!
    Sei ganz lieb gegrüßt! Ilka