Rezept zum Muttertag: Herzhafte Brunch Bowl

{ enthält Werbung } Holla die Waldfee – Da war gestern noch Weihnachten und jetzt steht schon der Muttertag vor der Tür! UND mir ist gerade eben aufgefallen, dass ich noch nie einen Blogpost zum Muttertag veröffentlicht habe. Das weiß ich aber auch nur Dank dem SEO-Tool, welches ich hier nutze: „Toll! Sie haben das Fokus-Keyword ‚Muttertag‘ noch nie benutzt!“ … Okay… Ist das jetzt ironisch gemeint? CLICK

Anyway: SCHANDE ÜBER MEIN HAUPT! Das muss INSTANT nachgeholt werden.

brunch rezepte muttertag ideen

Meine Mutti würde jetzt schmunzelnd den Kopf schütteln. Sie sagt nämlich immer, dass solche Tage ja „eigentlich“* überhaupt nicht wichtig sind. Damit ist aber eher gemeint, wenn an dem Tag keine Blumen auf dem Tisch stehen gibt’s halt ne Woche lang kein Mittagessen. CLICK – SPASS! Meine Mutti ist ein Engel in Person und ihr ist der Tag wirklich nicht so wichtig. Wir feiern in der Zeit immer zusammen weil ich kurz davor Geburtstag habe – also quasi so ein „Du-hast-Geburtstag-und-du-bist-meine-Mutti“ Tag.

*Mein Papi meint immer, dass das Wort „eigentlich“ eine Erfindung der Frau sei. Als Beispiel:

Mutti zur Tochter:“Eigentlich haben wir ja gesagt, dass du um 11 im Bett bist, aber…“
Mutti zum Mann:“Eigentlich ist mir der Tag ja gar nicht so wichtig, aber…“

brunch bowl muttertag idee rezept

Meine Müms / Mumipuh / Mamaluni…

Dabei hätte meine Müms eigentlich so viel mehr an dem Tag verdient!
Sie ist die tollste Frau auf der ganzen Welt für mich.

Achtung – jetzt wird die Duni mentisental! Sobald nämlich das 2. Glas Valdo geleert wurde, kommt die „Hach…“-Phase. Ich nenne das bei meinem Papi immer den „Hach-Dunja-Ich-bin-so-stolz-auf-dich“-Level, wenn er mal ein bisschen Vino getrunken hat. Meine Mamaluni hingegen, wird dann eher skeptisch sobald ein paar Gläser geleert wurden. Dann hinterfragt sie immer alles ganz sorgenvoll á la:“Ja, hat sich das in der Hinsicht wirklich geändert, Dunipuh? Ich weiß ja nicht.“ – „Ja, Mamipuh, ich bin nicht von Instagram abhängig – vertrau mir.“

OK. – Ich bin abgedriftet. Was ich EIGENTLICH sagen will:
Mami = beste Frau der Welt und verdient einen zauberhaften Brunch!

muttertag brunch idee

Herzhafter Brunch zum Muttertag

Dieses Rezept ist jetzt für alle Töchter & Söhne, deren Mütter auch nicht viel mit Torten & Co. anfangen können. Von irgendwem muss ich meine Sucht nach Chipstüten ja geerbt haben und wenn es eine Person gibt, die besser im „Chips Inhalieren“ ist als ich, dann ist es definitiv meine Mutter. CLICK Die tollste Frau der Welt aka. meine Smalltalk-Queen! (Warum sie das ist, könnt ihr HIER nachlesen!)

Ihr merkt es schon – ich rutsche gleich auf meiner Schleimspur aus. Wahrscheinlich hat mir die SEO-Benachrichtigung „Toll! Sie haben das Fokus-Keyword ‚Muttertag‘ noch nie benutzt!“ so Angst eingejagt, dass ich jetzt irgendwas wieder gut machen muss 😀

bowl mit ei und lachs rezept

Ich liebe nämlich diese… samstäglichen Morgenstunden* (?!) … in meiner Heimat. (Genauso sehr wie den Freitag-Abend wenn eine Vino-Flasche nach der nächsten gekill – Ok, Dunja.) Wenn einfach ALLES aufgetischt und liebevoll hintrapiert wird, was der Kühlschrank zu bieten hat, und wir stundenlang einfach nur dasitzen, lachen, diskutieren und genießen ♥ Das schreit nach einem herzhaften Brunch zum Muttertag…

*Jetzt klingt das so hochgestochen 😀 Ganz ehrlich, was schreibt man denn hier bitte? Ich liebe die „Samstag-Morgende“?!

handgemacht keramik tasse spruch

Und das Ganze wird in wundervoller, handgemachter Keramik serviert! Dazu erzähle ich euch weiter unten etwas mehr, legen wir jetzt mal mit der Zutatenliste los: Hier kommt das Rezept für meine herzhafte Muttertags-Brunch-Bowl:

Zutaten für eine Bowl:

Für die Bowl

  • Salat oder Rucola
  • Bio-Räucherlachs (auf das MSC Siegel achten!)
  • 1 Bio-Ei
  • Radieschen
  • Tomaten
  • Gurken
  • 1 Avocado
  • Kresse
  • Frühlungszwiebeln
  • Kürbiskerne
  • gerösteter Sesam (oder Sesamsalz)
  • Optional: Basilikum, Granatapfelkerne, Schwarzkümmel…
  • Für das Dressing
  • 1 TL frisch gehackte Petersilie, Basilikum, Schnittlauchröllchen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Senf
  • Etwas Olivenöl & Zitronen- oder Limettensaft
  • Salz & Pfeffer
  • Optional: geröstetes Sesamöl, Kürbiskernöl, Schwarzkümmelöl, Hanföl (gibt’s wirklich, macht nicht high und ist super gesund :D)

Bei meiner Mutti dürfen ein gutes Vollkorn-Roggenbrot und frische Himbeeren auch nie fehlen! Das sind wieder zwei Dinge, die wir – neben dem Aussehen – absolut gemeinsam haben. Lasst eurer Kreativität einfach freien Lauf und orientiert euch an dem, was eure Muttis gerne zum Frühstück essen. Ich vereine einfach alle unsere Lieblingssachen in einer Bowl!

himbeeren tinek schüssel

Hier gibt’s auch gar nicht viel zu erklären: Zuerst wird der Salat in die Schüssel „gebettet“ und dann nach und nach alle anderen Zutaten schön darauf angerichtet! Das Ei, den Lachs und die Avocado-Bällchen gebe ich immer ganz oben drauf – das Beste kommt eben zum Schluß! 😉 Die Avocado Bällchen habe ich übrigens mit so einem kleinen Kugel-Portionierer aus der Avocado rausgehobelt – geht kinderleicht und sieht schick aus!

herzhafte frühstück bowl salat

Handgemachte Keramik zum Muttertag

Noch eine Liebe, die meine Mutti und ich gemeinsam haben: hochwertige Keramik. Am liebsten noch handgemacht und Unikate, wo ganz viel Liebe drinsteckt ♥ Deswegen habe ich mich auch wirklich INSTANT in die süße Tasse & die süße Schale von der lieben Maria Albrecht vom Amazon Handmade Muttertagsshop schockverliebt! Der Gedanke, dass ich etwas in der Hand halte, was mit viel Liebe hergestellt wurde, während ich meinen neuen Lieblingstee schlürfe, ist einfach schön!

handgemachte keramik rosa tasse

Ich wollte ja eigentlich schon immer mal selber töpfern, aber das wäre sicherlich die Hölle für meine Mimimi-Hardcore-Empfindlichkeits-Hände. CLICK Deswegen finde ich die Idee wirklich perfekt, wenn man trotzdem etwas selbstgemachtes / handgemachtes zum Muttertag schenken möchte! Auf der Tasse steht übrigens „Alles beginnt mit der Sehnsucht…“ und das war wie ein Flashback zu meinem allerersten Post auf duni.cheri.

brunch bowl rezepte herzhaft

Yummy! Viel zu selten habe ich das für meine Mutti gemacht… dabei hätte sie es jeden Tag verdient. CLICK Meine Heldin! Fünf Kiddies hast du (Achtung, enthält ja jetzt ein bisschen Eigenlob) wundervoll großgezogen. Du hast uns immer die richtigen Werte vermittelt und unendlich viel Liebe geschenkt. Du und der Papi habt uns die beste Kindheit, Jugend und Erwachsenen-Zeit bereitet, die man sich wünschen kann. Ohne dich wäre dort nichts ♥ Ich liebe dich.

P.S. Und alle lieben einen weinenden Dean 😉 Hrhr.

P.P.S. Eigentlich sollte das Spiegelei ja eine Herzform haben. Ich hab es nur übelst ver*piept*.

Bonjour ♡ Ich bin die Duni. Eine Entdeckerin, eine Designerin und eine Genießerin, die gerne inspirieren möchte! Mit meinem Blog versuche ich den Blick auf die kleinen Freuden des Lebens zu lenken :)

Previous Post
Next Post

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

12 Comments

  • So eine süße Idee und so wie du deine Mami beschreibst, ist sie ein echter Jackpot 🙂
    Danke für die coole Inspiration!

    Liebe Grüße
    Anne

    PS: DEAN ♥♥♥

  • Meine süße Duni,
    so ein toller Blogpost. So schön, wie liebevoll Du von Deiner Mama schreibst. Ich finde es immer wundervoll, wenn die Mama gleichzeitig auch beste Freundin ist. Und auch wenn unsere Mamas nicht gesonderten Wert auf diesen Tag legen, so haben sie an diesem Tag trotzdem eine Extraportion Liebe mehr als verdient!!!
    Deine Brunchidee ist echt toll!
    Liebste Grüße sendet Dir,
    Melanie

    • Meine liebe Melanie ♥ Ich seh das ganz genauso wie du… man freut sich ja auch einfach wenn es einen besonderen Tag gibt, oder nicht? 🙂 Ich danke dir ganz arg für die lieben Worte und drück dich ♥♥♥

  • Liebe Duni,
    das ist mal wieder ein sehr schönes Rezept! Werde ich mal ausprobieren. Oder ich mache deine Valentinstags-Kekse, ich finde, die passen auch gut! Wir haben zuhause so eine Herzspiegeleiform, von dieser wir dafür auf jeden Fall Gebrauch gemacht!
    LG Jessi

    • Oh da freu ich mich riesig! Das ist ja so das schönste Kompliment an einen Blog, wenn man die Rezepte ausprobiert ♥ Ich freu mich auch dass dir die herzigen Kekse gefallen haben 🙂 Haha, so ne Form hätte ich dafür definitiv gebraucht! Ich hab es mit einer Kuchenform probiert und das war ein einziges Desaster, sag ich dir! 😀

  • So ein schöner Beitrag, liebe Duni 🙂 Ich mag deinen Blog so gern und liebe es wie du deine Texte schreibst 🙂
    Alles Liebe für dich, ich hoffe ihr habt am Sonntag einen schönen Geburtstags/Muttertag :)<3

    • Hab vielen lieben Dank meine liebe Franziska! ♥ Mir bedeutet das wirklich viel und das motiviert einen immer die notwendige Arbeit in den Blog zu stecken! Danke, dass du mir das mitteilst :* Ich wünsch dir auch einen zauberhaften Muttertag und eine schöne Restwoche ♥

  • Super toller Blogeintrag 🙂 Ich folge Dir seither „nur“ auf Instagram und freue mich jetzt deinen Blog zu durchforsten 🙂
    Bitte mach weiter trotz dem DSGVO *piep*dreck!

    • Oh vielen lieben Dank meine Liebe ♥ Das freut mich so! Ich trau mich auch kaum den Blog irgendwie zu deaktivieren, er macht soviel Spaß und ist ein echtes Herzensstück… momentan bin ich mit dieser DSGVO noch überfordert aber vielleicht legt sich das Ganze wenn die Verordnung erstmal durchgesetzt ist… Ich werde das auf jedenfall weiter beobachten!