Rhodos: Reisetipps für eine Woche

Holla die Waldfee – eine längere Blogpost-Pause liegt hinter mir, aber dafür entführe euch heute noch einmal in das antike Griechenland auf die Sonneninsel Rhodos! Die ganze Blog-Verzögerung ist immernoch dem Umzug geschuldet. Wir brauchen nämlich wie’s aussieht drölftausend Monate, bis wir die neue Wohnung mal fertig eingerichtet haben – sorry for that! Aber ich denke, ich werde mich in Zukunft wieder viel mehr auf meinen Blog konzentrieren, da Instagram voll gegen die Wand gefahren wird. CLICK OK – genug eingeleitet, ich schätze wir sind alle bereit für Sonne, Strand und griechiiiiischeeeer Weiiiiiin CLICK

Der etwas andere Abflug…

Wer mir auf Instagram folg, kennt die folgende Story zwar schon, aber als bekanntliche Drama-Queen, liebe es ja meine Geschichten nochmal ABSOLUT DRAMATISCH auszuschmücken. Deswegen gibt es hier nun eine Langfassung von dem ganzen Drama! Am liebsten hätte ich ja jetzt noch dramatische Hintergrundmusik eingebaut. (Drama, Drama, Drama, Baby!) Anyway: Normalerweise reisen der Herzensmann und ich so gut wie IMMER mit Handgegepäck. Das letzt Mal, als wir richtige Koffer aufgegeben mussten, war bei unserem Abendteuer nach Thailand und da hatten wir einen ganzen Tag Zeit für die Vorbereitungen. Dementsprechend waren wir auch total daran gewöhnt, ca. 20 Minuten vor Abflug am Flughafen anzukommen, um noch locker-flockig durch die Sicherheitskontrolle zu kommen. Mein Einziger Gedanke war diesmal: „Geil, endlich kein Handgepäck. DAS GANZE REIGSTER AN FLÜSSIGKEITEN KANN MIT!“

rhodos abflug

Was mache ich also in meinem Flüssigkeiten-Größenwahnsinn? Genau, ich kaufe mir extra einen Tag davor so richtig teure Bio-Sonnencremes & Bio-Aftersuns (die 1L Flaschen natürlich!) und stopfte drölftausend Liter Flüssigkeiten in meinen Koffer. Selbstverständlich musste das gute Chanel Parfüm auch mit. Braucht man ja. Wir fuhren also unfassbar gut gelaunt zum Flughafen, weil wir ja so gut in der Zeit lagen, but the best is yet to come!

Wir, am Schalter bei der Kofferaufgabe, und die Frau dahinter so: CLICK. Ihr erster Satz:“Sie sind zu spät. Entweder sie verzichten auf ihr Gepäck oder auf ihren Flug.“ Und wir so: CLICK Bis wir realisiert haben, dass wir tatsächlich zu spät dran waren. Uns überfiel die Panik und die enorme Arbeits-Unlust der Schalterfrau war zudem absolut keine Hilfe:“Versuchen sie es halt mit dem Koffer durch das Handgepäck.“ Handgepäck. HANDGEPÄCK! Is kla. Mit meinen drölftausend Litern neugekauften Flüssigkeiten CLICK . Aber wir waren ja DEZENT in Panik, also versuchten wir es allen Ernstes mit dem viel zu großen Koffer durch das Handgepäck. Und die Frau beim Handgepäck so: CLICK. Ab dem Zeitpunkt war klar: Bei der ganzen morgendlichen Harmonie & Gelassenheit müssten wir unserem Flugzeug nun hinterherschauen, wie es davon fliegt… Düdüm!

Und jetzt kommt der absolut ernstgemeinte Rat: Verpasst. Niemals. Eure. Flüge. NIEMALS! Wir hatten unfassbares Glück, dass die nächste Service-Frau jede Menge Spaß an ihrem Job und für uns dreißig Augen zugedrückt hatte. Wenn man nämlich den Hinflug verpasst, verfällt der Rückflug eigentlich automatisch auch und dann wird’s ordentlich teuer. Wir sind zum Glück nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen und konnten für insg. 500€ Extra am nächsten Tag fliegen. Somit waren die Flüge nach Rhodos teurer als nach Thailand, aber wat soll’s. Nie wieder bitte!

Wir kamen nichtsdestotrotz erfolgreich auf der Sonneninsel an und der eine verlorene Tag hat letztendlich gar nicht gefehlt. Muss ich die Überschrift jetzt ändern in 6 Tage Rhodos wegen Leichtsinnsfehler? Anyway…

fiat 500 mietwagen rhodos

Mein Freund hat mein Mini-Traumauto als Mietwagen für den Urlaub gebucht und wir sind dann mit dem kleinen Fiat 500 quer durch die Insel gefahren! Ein Mietwagen ist schon ein Must-Have auf der Insel. Vom Flughafen aus ging es dann Richtung Lindos. Ich hab vor der Reise oft gelesen, dass Lindos der schönste Fleck auf der Insel sein soll und ich muss diese Behauptung nun definitiv bestätigen!

esel griechenland

Vorbei an Olivenbäumen so groß wie Häuser, Eseln, Ziegen, Buchten mit glasklarem Wasser und steinigen, typisch-griechischen Landschaften erreichten wir dann unsere wunderschöne Unterkunft…

Unterkunft auf Rhodos: Ville Di Lindos

Normalerweise buchen wir ja immer AirBnB’s oder private Unterkünfte weil ich diesem ganzen Tourismus aus dem Weg gehen will. Wenn ich reise, will ich mich genau so fühlen, wie wenn ich dazugehören würde. In Paris war ich zB. eine leidenschaftliche Franzosin, die in einer pariser Altbauwohnung gelebt und jeden Morgen Bagutte geholt hat. In Thailand war ich eine abendteuerliche Backpackerin, in Irland eine wilde Guiness-Naturliebhaberin, in Kopenhagen eine starke Vikingerbraut und auf unserer Rundreise durch Italien eine romantische Donna. Wie ihr seht, ich erfinde mich selbst immer wieder neu auf unseren Reisen. Allerdings hatten wir ja schon mal eine Rundreise durch Griechenland und somit auch das VOLLE Antik-Programm mit paradisischen Unterkünften, wo ich mich gefühlt habe wie eine griechische Göttin. (Klingt das jetzt zu krass? ACH, ihr wisst schon, was ich meine.)

ville di lindos unterkunft lindos

Mich hat es dann unglaublich nach einem puren Entspannungs-Urlaub gedürstet. Ich war ein bisschen ausgebrannt von der ganzen Arbeit und den zusätzlichen ToDo’s wie Social Media, der Umzug und dem Haushalt. Ich wollte mich einfach mal bewirten lassen. An einem Pool Magazine lesen, mich sonnen und einfach so einschlafen. Keinen Druck haben, irgendetwas sehen zu müssen aber trotzdem eine schöne Umgebung zu haben. Und genau das fanden wir in Ville Di Lindos…

ville di lindos pool

Neben einem Salzwasser Pool und einem wunderschönen Zimmer mit Terasse (und Meerblick!), haben wir auch die geballte Gastfreundlichkeit der Griechen hier wieder erlebt. Die Besitzer sind so unfassbar liebenswürdig, aufmerksam und gesprächig – wir haben uns einfach pudelwohl gefühlt. Es war auch gar nicht zu viel los sondern genau richtig.

Weil ich mir jeden Abend den „semi-sweet red wine“ bestellt habe, (unfassbar lecker!) bekam ich die letzten Gläser auf’s Haus – sogar ohne zu bestellen. CLICK Ich saß einfach nur gemütlich am Pool und irgendwann brachte mir der Sohn von der Besitzein ein Glas Wein und Knoblauchbrot vorbei – wat ein Leben, oder?! Ville Di Lindos ist auch nur 7 Minuten mit dem Auto von Lindos selbst entfernt – und genau darüber sprechen wir jetzt meine Lieben!

lindos buchten

Der schönste Teil von Rhodos: Lindos

Meiner Meinung nach, ist Lindos wirklich der schönste Teil von Rhodos. Die Stadt hat im Grunde alles, was man sehen will, wenn man Urlaub auf einer griechischen Insel macht: Weiße Gassen, wunderschöne Buchten, glasklares Wasser, Antike, eine Akropolis und last but not lest: Rooftop Restaurants! Nach dem leckeren Frühstück in unserem Hotel haben wir uns gleich in die Stadt aufgemacht…

lindos

lindos gassen stadt

lindos gassen

Lindos ist nicht sonderlich groß und man braucht auch nur einen Tag um die Stadt abzulaufen, aber man braucht definitiv mehr Tage um die ganzen Restaurant durchzutesten! Die weißen Gassen sind ganz verspielt und man findet neben den typischen Touristenläden auch tolle Geschäfte, die leckeres Olivenöl oder Olivenholz-Produkte anbieten. Ein Tipp vorweg: Wenn ihr, genauso wie ich, zum Club der anonymen Olivenöl-Junkies gehört, dann kauft dort UNBEDINGT einen Kanister anstatt eine Glasflasche. Glaubt mir, als ich gesehen habe, was der Kanister in meinem Koffer mitgemacht hat, ist mir ganz anders geworden… CLICK

Rooftop Restaurants in Lindos

Kommen wir zum besten Part: dem Essen! Ach, ich freu ich mich einfach jedes Mal, wenn ich über das Essen auf unseren Reisen berichten kann. Was das über mich aussagt, ignorieren wir jetzt alle mal, alright? Abends erwacht die Stadt nämlich erst so richtig zum Leben und es ist SO SCHÖN dann durch die beleuchteten Gassen zu schlendern wenn es noch ganz warm ist. Man schaut sich die Geschäfte an und inhaliert den Duft von griechischem Essen… bis man nicht mehr anders kann, als sich in eines von den Rooftop Restaurants zu setzten!

restaurants lindos stadt

Am ersten Abend waren wir Dionysos und direkt begeistert! Der Lachs mit dieser Zitronen-Vodka-Soße ist ein Gedicht und MUSS einfach probiert werden. einen Tag später waren wir im Alex’s, aber auch nur, weil man dort am höchsten sitzt und die beste Aussicht über die Stadt hat. Das Essen war bei Dionysos ein bisschen besser meiner Meinung nach. Wo es uns allerdings überhaupt nicht geschmeckt hat, war im Kalypso. Das Restaurant wird irgendwie ziemlich gehyped aber wir waren beide leider nicht so ganz glücklich mit dem Essen :/

ABER! Wir haben definitiv eine unangefochtete No.1 wenn es um Rooftop Restaurants in Lindos geht. Es hat sehr, sehr wenig Plätze und ich schätze, wir hatten zudem auch noch richtig Glück gehabt, dass wir überhaupt so spontan einen Platz bekommen haben. Wir wussten nämlich überhaupt nicht, dass wir uns grade für das bekannteste und beliebteste Restaurant in Lindos entschieden hatten: Das Olive Street Restaurant.

Das ist die Aussicht wenn man sich oben hinsetzt. Direkt die Akropolis im Blick! Wir saßen 3 Stunden in dem Restaurant und unterhielten uns die ganze Zeit mit einem zuckersüßen, älteren Pärchen. Sie war Schweizerin, er Niederländer und die beiden hätten nicht süßer oder lustiger sein können! So aufgeweckt, lebensfroh und aktiv – sie war sofort mein Vorbild, wenn ich mal in Rente gehen sollte! 😀

olive street restaurant lindos

Es war das einzige Mal, dass wir eine Vorspeise, einen Hauptgang und eine Nachspeise bestellt haben und OH MY GOODNESS! Ich werde wahrscheinlich nie wieder in meinem Leben so einen perfekten, griechischen Salat essen. Und glaubt mir, ich habe in meinem Leben unzählige, griechische Salate inhaliert – das ist und bleibt einfach der BESTE, den ich jemals hatte! Vom Schafskäse bis hin zur Gurke – einfach alles perfekt. Meine Güte…

lindos restaurants tipps

lindos restaurants tipps

Die Akropolis von Lindos

DAS Highlight in Lindos ist natürlich (neben dem Olive Street Restaurant, hrhrhr!) die Akropolis von Lindos. Ich fand allein schon den Weg nach oben absolut wundervoll… man läuft diesen alten schmalen Weg hoch, an Olivenbäumen vorbei und kann über ganz Lindos und ins Meer raus blicken. Hachja, da fühlt man sich gleich wieder wie in der Antike…

acropolis lindos

Oben angekommen zahlt man – glaube ich – 12€, ich hab es nicht mehr ganz im Kopf, aber es lohnt sich definitiv! Ich fand die Akpropolis von Lindos sogar teilweise viel schöner, als die von Athen. Es kann auch daran liegen, dass kaum Touristen da waren und man es so besser genießen konnte – aber allein der Blick aufs Meer von ganz oben war schon priceless!

acropolis ruinen lindos

Das Einzige, was mich wirklich schockiert hat, war der Mittagstourismus. Es kamen jeden Tag, pünktlich von 11 bis 14 Uhr, UNMENGEN an Touristenbussen angefahren und ließen ganze Scharen an Touristen auf die kleine Stadt los. Es waren gefühlt 20 Inselrundfahrten-Busse die alle gleichzeitig an- und abreisten. And I was like: CLICK Ich versteh das auch einfach nicht – warum überrennt man so eine kleine Stadt in so kurzer Zeit anstatt das etwas aufzusplitten?

akropolis lindos ruinen

Das Schlimmste daran war allerdings, dass besagte Inselrundhart-Touristen nicht ein Einziges Mal nachgedacht haben und mit den Eseln straight zur Akropolis hochgeritten sind. CLICK Ich finde es ist sowieso schon schlimm genug, dass sowas überhaupt angeboten wird – genauso wie in Chiang Mai mit den Elefanten. Als wir die ganzen Busse gesehen haben, sind wir sofort geflüchtet und das war auch gut so. Nachmittags / Abends ist die Akropolis nämlich schön leer und man kann das Ganze so richtig im griechischen Göttinnen-Style genießen.

lindos akropolis

Die Altstadt von Rhodos

Als wir vor den Touristen geflohen sind, kamen wir direkt zum nächsten Highlight: Der Altsadt von Rhodos. Wenn man in die Stadt hinein läuft, fühlt sich das schon total magisch an! Vielleicht haben wir auch einfach nur eine gute Zeit erwischt, aber es war wie ausgestorben! Wir haben uns wie in einem Videospiel gefühlt, mit den alten Mauern und Straßen um uns herum… man wartet im Grunde nur darauf dass Achilles und Herkules jede Minute auf ihren Wägen an einem vorbeirasen!  CLICK (Haha, sorry. Musste sein.)

altstadt rhodos

rhodos altstadt mauer gasse

Wir sind durch unzählige, verlassene Gassen spaziert bevor wir zum Mittelpunkt des Geschehens gekommen sind. Im Zentrum ist es natürlich wieder etwas touristischer aber trotzdem sehr schön! Die Alstadt hat mich wahnsinnig an die Amalfi Küste in Italien erinnert. Man kann hier auch herrlich durch die Läden schlendern und tolle einheimische Produkte kaufen. Olivenöl all the way!!

veganes cafe rhodos altstadt

Wir haben dann irgendwann ein zuckersüßes, veganes Restaurant in der Altstadt gefunden: das To Marouli! Unheimlich gastfreundlich und das Essen war wieder sooooo gut! Man kann dort zum Beispiel ein Surprise-Menü bestellen und bekommt unzählige, kleine Tellerchen mit griechischen Köstlichkeiten. Und es war das erste Mal, dass ich mir wieder einen Cappuccino mit Sojamilch bestellen konnte! #savedme

Wir sind dann noch ein bisschen durch die Alstadt und drum herum zu den Windmüllen von Rhodos spaziert. Man braucht für die Altstadt aber nicht mehr als einen halben Tag – man hat ziemlich schnell alles gesehen und kann dann einfach nur noch die Füße ins Meer baumeln lassen…

Windmühlen Rhodos

Der Tsambika Beach

APROPO MEER! Kommen wir endlich zu den Stränden und Buchten auf Rhodos! Der Tsambika Beach war meiner Meinung nach der schönste Strand auf Rhodos. ABER – und haltet mich jetzt bitte nicht für ein dekadentes Upper-East-Side-Gossip-Girl-Schnittchen – wenn man erstmal den perfekten Paradiesstrand auf Koh Kood und anschließend einen glasklaren Traumstrand bei San Vito Lo Capo erlebt hast – dann vergleicht man schon etwas.

tsambika beach rhodos

Ich will es jetzt mal so ausdrücken: Ich würde nicht für einen reinen Strandurlaub nach Rhodos fliegen. Die Strände und Buchten sind schön – keine Frage – und das Wasser ist unheimlich glasklar, aber ich finde, Sizilien lohnt sich von den Stränden her etwas mehr. Das soll den Wert von dem Strand nicht mindern, aber es war jetzt eben nicht dieser „WOW-Geil“ Effekt, versteht ihr? Ach, irgendwie klingt das jetzt alles so fies. Tut mir Leid! Ich will den Strand gar nicht schlecht reden, aber ich würde eben nicht nur wegen den Stränden nach Rhodos fliegen, sondern eher wegen der tollen Kultur. Ich habe lieber stundenlang ins Meer gestarrt und bin dann seelenruhig in der Nachmittagssonne eingeschlafen… Hachja ♥

strandtasche strohut weiss meer

Schöne Buchten auf Rhodos

Vielleicht bin ich auch einfach kein Steinstrand-Freund und hab mich viel zu sehr in diesen weißen Sand auf Sizilien verliebt. Die Buchten auf Rhodos sind nämlich auch unheimlich schön anzusehen und das Wasser ist so richtig glasklar! Wir haben uns auf Rhodos die Anthony Quinn Bay und die St. Pauls Bay angeschaut.

Bei der Anthony Quinn Bay haben wir uns dann auch Taucherbrillen gekauft um ein bisschen zu schnorcheln – falls ihr welche habt, nehmt die am besten gleich mit, denn das wird sonst sehr teuer dort. Das Schnorcheln war auch ganz nice, aber – und jetzt kommt wieder das Upper-East-Side-Schnittchen raus – wir waren jetzt nicht soooo angetan, dass wir länger bleiben wollten. Ich glaube einfach, ich hatte in Punkto Buchten & Strände viel zu hohe Erwartungen gehabt, da es ja schon seeeeehr viel Lobeshymnen im Internet dazu gibt. Das pushed die Erwartungen schon extrem nach oben und ich möchte ja ehrliche Reiseberichte verfassen. Ich fand die Orte wirklich wunderschön anzusehen, aber teilweise leider auch wirklich ungemütlich und zu touristisch.

wasser strand bucht rhodos

lindolindos st pauls bays akropolis

Restaurants bei den Stränden

Aber um mein verfressenes Image noch etwas zu verstärken, ist mein letztes Rhodos-Highlight wieder die Restaurants bei den Stränden. Welches ich ganz besonders empfehle ist die Taverna Maria bei dem Tsambika Beach. Auf dem Foto sieht man es schon – die Besitzerin grill draußen alles selbst, während sie jeden mit dem größten Lächeln auf der Welt begrüßt. Instant Happiness!

weintrauben lindos

Nach ein bisschen Rumtoben im Meer, saßen wir dann dort draußen super gemütlich unter einem Dach von Weintrauben (War ja voll mein Ding, nech! CLICK) und wurden von den lustigen Söhnen bedient. Unbedingt das Hühnchen Souvlaki probieren – das schmeckt einfach so gut! Eine kleine Ziegenfamilie kam auch noch vorbei um der ganzen Harmonie ein bisschen griechische Perfektion zu verpassen. #socute

ziegen familie rhodos

Als wir bei der Anthonny Quinn Bay waren, haben wir die Perfektion eines griechischen Lokals entdeckt. Die Manolis Taverna in Faliraki war allein schon von der Einrichtung her atemberaubend und verdient wegen dem unfassbar leckeren Essen zurecht fast 5 Sterne auf Google Maps! Ich musste erstmal die ganzen blauen Fenster und Fließen totfotografieren bevor wir uns hinsetzten konnten! Und ich so: CLICK Hier empfehle ich euch ebenfalls das Gericht mit den verschiedenen Souvlaki-Varianten, meine Güte ich hätte mich reinlegen können! Und jetzt läuft mir schon wieder das Wasser im Mund zusammen…

lindos restaurants tipps

greek souvlaki

Antió Rhodos…

So meine Lieben! Das war’s erst mal von unserer Rhodos-Rundreise! Ein unglaublich entspannender Urlaub liegt schon etwas länger hinter uns und ich bereue keine Sekunde, die ich schlafend am Pool verbracht habe. Manchmal tut es einfach gut wenn man irgendwohin fährt, nur um abzuschalten. Oft, wenn wir unsere Entdecker-Reisen hinter uns hatten, hätte ich eigentlich Urlaub von dem Urlaub gebraucht. Diesmal war ich wieder bereit für den Alltag!

meer hand sonne

Ich hoffe euch hat der Blogpost gefallen und ich konnte den ein oder anderen für Rhodos begeistern – trotz meines dekadenten Strand-Geplappers. ICK MEIN JA NUR, WA! Rhodos ist wundervoll und definitiv was für’s Auge, für den Magen und für die Seele ♥ Wart ihr schon mal in Griechenland oder auf Rhodos? 🙂

P.S. Nachdem ich jetzt mit dem Blogpost fertig bin*, merke ich wieder, wie viel schöner es ist Blogposts zu schreiben als Bildunterschriften. Klar, es steckt viel mehr Arbeit dahinter, aber hier habe ich zumindest selber die Kontrolle. Duni over and out!

*und das ohne ein Glas Wein – Schande über mein Haupt. Wenn ich schon über Wein etc. berichte, hätte ich mir auch ein Gläschen gönnen können!

Bonjour ♡ Ich bin die Duni. Eine Entdeckerin, eine Designerin und eine Genießerin, die gerne inspirieren möchte! Mit meinem Blog versuche ich den Blick auf die kleinen Freuden des Lebens zu lenken :)

Previous Post
Next Post

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

12 Comments

  • Wow Duni, danke dafür! Ich fliege in einem Monat für eine Woche meine Freundin besuchen! Jetzt ist die Vorfreude ins unermessliche angestiegen!!!

  • Liebe Duni,
    jetzt wo ich mit dem Lesen deines Blogposts fertig bin habe ich erstmal Hunger auf Oliven xD
    Gut das ich noch welche zuhause habe!!!
    Die Fotos sind wirklich sehr schön geworden und auch deine Beschreibungen dazu, als wäre man vor Ort dabei gewesen, solche Beiträge mag ich sehr. Ich suche noch für den nächsten Sommerurlaub 2019 ein Reiseziel und Rhodos und Sizilien sind in der engeren Auswahl, mit unter auch dank deinen Ausführungen 🙂
    Liebe Grüße Eileen
    http://www.eileens-good-vibes.de

    • Haha, das habe ich auch jedes Mal wenn ich irgendwas griechisches sehe ♥️ Aber vielen lieben Dank für deine lieben Worte meine Liebe 🙂 Ich freu mich wenn ich inspieiren kann!

  • Liebe Duni,
    danke für den wunderhübschen Bericht ♥ Mich packt gerade so sehr das Fernweh… ich lese gleich nochmal deine ganzen anderen Reiseberichte. Die lese so gerne, und lieber als auf Instagram 🙂

    • Ohhhh, das bedeutet mir grade SO VIEL! Vielen lieben Dank meine Liebe ♥ Da merkt man dann auch, das sich die Arbeit hier mehr lohnt – vorallem dass du dir die alten Berichte auch gerne durchliest freut mich wahnsinnig! Vielen lieben Dank für die lieben Worte und die Motivation liebe Carina ♥

  • Liebe Duni,

    danke für den ausführlichen Reisebericht! So schön zum Lesen und Anschauen und – noch viel wichtiger – jetzt will ich auch nach Rhodos! <3 Und zu deiner Einleitung: da mich Facebook schon lange und Instagram leider oft immer mehr nervt, möchte ich selbst auch wieder mehr Blogposts als Social Media-Texte lesen. Ich freue mich also sehr, dass du so viel Liebe in deinen Blog steckst. 🙂

    Alles Liebe
    Céline Claire

    • Merci meine liebe Céline für die lieben Worte ♥ Ich hab mich wirklich über den lieben Kommentar gefreut! Und ich geb dir völlig Recht – mit den ganzen Änderungen nervt mich das ganze Facebook / Instagram Zeug auch nur noch mehr… der Spaß an den Social-Media Plattformen nimmt wirklich immer mehr ab… deswegen hab ich mich auch so gefreut, dass du auch Wert auf Blog-Texte legst ♥ Ich wünsch dir auch alles Liebe ♥

  • Meine süße Duni,
    ich danke Dir für diesen tollen Reisebericht!!! Hab mich direket nach Griechenland versetzt gefühlt und hatte dabei griechische Musik im Ohr. Meine Mama fand das mit den Eseln auch so schlimm. Man versteht nicht, dass die Leute sich wohlfühlen, sich von so einem armen Tier dort hochschleppen zu lassen :(( Und natürlich ist es Dein gutes Recht, zu sagen, dass Dir andere Strände besser gefallen. Das ist Deine ehrliche Meinung und das ist viel mehr wert wie so manche geschönte Berichte. Oh ja, an den Tag eurer geplanten Abreise kann ich mich noch sehr gut erinnern. Ich dachte im ersten Moment, Du machst Witze…
    Zum Glück hat dann am nächsten Tag alles geklappt.
    Ich freue mich schon auf Deinen nächsten Blogpost und lasse Dir allerliebste Grüße da,
    Deine Melanie

    • Meine süße Melanie ♥ Ich danke DIR für die lieben Worte! Ich freu mich ganz doll dass dir der Beitrag so gut gefällt und du dich nach Griechenland versetzt gefühlt hast – Mission Completed würde ich sagen 😉
      Ich hab übrigens das gleiche gedacht wie deine Mama – wie kann man das den guten Gewissens überhaupt machen? Aber ich schätze man ist immer wieder auf’s Neue überrascht, was die Menschen alles so machen können…
      Haha, es wäre echt schön gewesen, wenn das Abflug-Drama nur ein Juni-Scherz gewesen wäre 😀 Ich drück dich ganz lieb zurück mein Schatzilein, danke dass du dir immer die Zeit nimmst um ein paar liebe Worte zu hinterlassen ♥